AGT Food and Ingredients ist einer der weltweit führenden Hersteller von Hülsenfrüchten wie Erbsen und Linsen. Wie nachhaltig die Produktion wirklich ist, stellt das kanadische Unternehmen aber nicht transparent genug dar. / Foto: Pixabay

22.01.18 Aktientipps

AGT Food and Ingredients: Hülsenfrüchte aus Kanada

AGT Food and Ingredients ist einer der weltweit führenden Hersteller von Hülsenfrüchten, Grundnahrungsmitteln und Lebensmittelzutaten. Die 2007 gegründete AGT führen wir in unserer  Liste der nachhaltigen Mittelklasse-Aktien. Warum sie eine solche Favoriten-Aktie ist, das erfahren Sie in diesem Unternehmensporträt.

AGT Food and Ingredients hat ihren Hauptsitz in Regina, der Provinzhauptstadt von Saskatchewan, im Südwesten von Kanada. Beliefert wird es aber nicht nur von von großen Farmbetrieben in Heimatland, sondern aus von Bauern aus den USA, der Türkei, Australien, China und Südafrika. Zum umfangreichen Produktportfolio gehören beispielsweise Linsen, Erbsen, Bohnen, Reis sowie Nudeln und Grieß.

Das Unternehmen verarbeitet und veredelt die Produkte in den hauseigenen Fabriken und vertreibt sie anschließend unter dem Namen AGT Foods in die ganze Welt. In den Fabriken gibt es keine Lager: Die Hülsenfrüchte lagern bei den Bauern, bis sie im Betrieb in Regina verarbeitet und exportiert werden können.
 

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Wachstum durch Übernahmen

Die heutige AGT Food and Ingredients wurde 2007 mit der Übernahme durch den Investmentfonds Agtech Income Fund gegründet. Der Fonds benannte sich in AGT Food and Ingredients um, und ein neuer Marktführer in der globalen Hülsenfruchtindustrie entstand.

2009 wurden weitere Firmen übernommen. Dazu gehörte beispielsweise auch die Marke "Arbella Pasta", ein Hersteller für Teigwaren in der Türkei, dessen Produkte in über 90 Ländern weltweit vertrieben werden. Eine weitere Akquisition waren 2015 die größten Bulgur-, Hartweizen- und Grießmühlen in der Türkei.

Künftig sollen weitere Übernahmen folgen. Dazu gehören beispielsweise Güterverkehr- und Infrastrukturunternehmen. Diese visiert AGT mit dem Ziel an, die Lieferung ihrer Produkte zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Umsatz steigt konstant

Das Unternehmen wächst schnell. Das hat dazu geführt, dass die AGT inzwischen einen Anteil von 28 Prozent am weltweiten Linsenmarkt und einen Anteil von etwa 30 Prozent am Markt für Hülsenfrüchte hält. Es gibt kein anderes Unternehmen, das einen ähnlich großen Anteil am Markt hält.

Die Kanadier steigern seit Jahren ihre Umsätze, die Gewinne sind stabil. Mit Umsätzen im Bereich zwischen 1,86 und 2,22 Milliarden Kanadische Dollar (CAN, umgerechnet 1,25 und 1,5 Milliarden Euro) rechnet das Unternehmen nach eigenen Angaben für 2018 und 2019.

AGT Food and Ingredients wächst insbesondere im asiatisch-pazifischen Raum sowie im Heimatmarkt Kanada im zweistelligen Prozentbereich. Im Heimatmarkt erzielt das Unternehmen rund 26 Prozent seiner Umsätze (Asien-Pazifik: 25 Prozent).

AGT hat Mitte März 2018 eine Marktkapitalisierung von rund 381 Millionen CAN-Dollar, das sind 239 Millionen Euro. Der Konzern ist im kanadischen TSX-Aktienindex gelistet. Seit Anfang 2018 verlor der Aktienkurs von AGT etwa 25 Prozent.

Gründe des Kursverfalls sind Investitionen des Unternehmens, beispielsweise in neue Produktionsanlagen und eine bessere Logistik, sowie ein Preisverfall bei Agrarrohstoffen. Der Vergleichsindex TSX legte im selben Zeitraum um knapp 5 Prozent zu.

Dividende: AGT Food and Ingredients zahlt seit September 2009 in ununterbrochener Folge quartalsweise eine Dividende. Die Dividendenrendite liegt seit 2009 konstant zwischen 1,8 und 4,6 Prozent. 2012 war die Dividendenrendite mit 4,6 Prozent - aufgrund eines niedrigen Aktienkurses - am höchsten.

Im November 2011 wurde die Dividende um 10 Prozent von 0,54 CAN-Dollar (0,36 Euro) auf 0,60 CAN-Dollar (0,40 Euro) pro Aktie angehoben. Das war bisher die einzige Dividendenerhöhung. Weitere Erhöhungen sind möglich: Aufgrund des stabilen und antizyklischen Geschäftsmodells, einer stabilen und nicht zu hohen Ausschüttungsquote von durchschnittlich zwischen 38 und 42 Prozent des erwirtschafteten Konzerngewinns sowie voraussichtlicher Unternehmenszukäufe. 

Nachhaltigkeit: AGT Food and Ingredients ist auf Hülsenfrüchte spezialisiert und leistet damit einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Ernährung. Denn der hohe Eiweißgehalt macht Hülsenfrüchte zum idealen Fleischersatz.

Aber die Kanadier veröffentlichen keinen Nachhaltigkeitsbericht und keine Informationen zu den Arbeitsbedingungen auf ihren Anbauflächen in Schwellenländern, wo die Sozialstandards häufig sehr niedrig sind.

K.O.-Kriterien: Keine

AGT Food and Ingredients:

 

Stand: 1/2018

Verwandte Artikel

23.06.17
Das sind die ECOreporter-Favoriten-Aktien
 >
06.04.20
15 Mittelklasse-Aktien: Aussichtsreich & nachhaltig
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x