28.04.11

Aixtron SE: Erstes Quartalsergebnis 2011 und Prognose

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Aachen - Aixtron SE (ISIN DE000A0WMPJ6, DE000A1H30A0), weltweit führender Hersteller von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie veröffentlicht heute die Konzernergebnisse für das erste Quartal 2011.

Eckdaten Finanzlage
(in Millionen EUR)     Q1/2011     Q1/2010     Q1-Q1     Q1/2011     Q4/2010     Q1-Q4
Umsatzerlöse     205,4     154,5     33%     205,4     224,7     -9%
Bruttoergebnis     104,2     77,9     34%     104,2     117,3     -11%
Bruttomarge     51%     50%     1 pp     51%     52%     -1 pp
Betriebsergebnis (EBIT)     74,9     46,4     61%     74,9     86,0     -13%
EBIT-Marge     36%     30%     6 pp     36%     38%     -2 pp
Nettoergebnis     52,3     31,8     64%     52,3     61,6     -15%
Nettoergebnis-Marge     25%     21%     4 pp     25%     27%     -2 pp
Ergebnis je Aktie - unverwässert (EUR)     0,52     0,32     63%     0,52     0,62     -16%
Ergebnis je Aktie - verwässert (EUR)     0,51     0,31     65%     0,51     0,60     -15%
Anlagen-Auftragseingang     210,3     168,5     25%     210,3     204,0     3%
Anlagen-Auftragsbestand (Periodenende)     321,1     229,9     40%     321,1     274,8     17%

 

Geschäftsentwicklung
Aufgrund einer weiterhin hohen Nachfrage nach Anlagen zur Produktion von LED-Anwendungen stiegen die Umsatzerlöse im ersten Quartal 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 33% auf EUR 205,4 Mio. (Q1/2010: EUR 154,5). Im Vergleich zu Q4/2010 (EUR 224,7 Mio.) gingen die Umsatzerlöse um 9% zurück, was die Lieferbedürfnisse der Kunden widerspiegelt.

Der positiven Umsatzentwicklung im Jahresvergleich entsprechend stieg das Bruttoergebnis um 34% auf EUR 104,2 Mio. in Q1/2011 (Q1/2010: EUR 77,9 Mio.) an; die Bruttomarge verbesserte sich gleichzeitig um einen Prozentpunkt auf 51% (Q1/2010: 50%).

Diese Verbesserung der Bruttomarge kombiniert mit niedrigeren Betriebsaufwendungen führte zu einer Erhöhung des EBIT um 61% von EUR 46,4 Mio. in Q1/2010 auf EUR 74,9 Mio. in Q1/2011. Die EBIT-Marge erhöhte sich dabei um 6 Prozentpunkte und betrug 36% in Q1/2011 (Q1/2010: 30%).

Der Nettogewinn lag in Q1/2011 bei EUR 52,3 Mio. bzw. 25% der Umsatzerlöse (Q1/2010: EUR 31,8 Mio. bzw. 31%.

Der Anlagen-Auftragseingang erhöhte sich im Jahresvergleich um 25% auf EUR 210,3 Mio.. Diese anhaltend hohe Nachfrage nach Aixtron  Anlagen liegt in der starken Nachfrage seitens der Hersteller von LED-Hintergrundbeleuchtungseinheiten sowie der angelaufenen und weiter steigenden Nachfrage seitens der LED-Beleuchtungsindustrie begründet. Mit einem Anteil von bereits 65% der neuen Anlagengeneration am gesamten Anlagen-Auftragseingangs in Q1/2011 erfolgt die Marktdurchsetzung (Q4/2010: 55%; Q3/2010: 29%; Q2/2010: 8%) sogar schneller als bei vergangenen Markt-Neueinführungen.

Bericht des Vorstands
Paul Hyland, Vorstandsvorsitzender der Aixtron SE, kommentiert das Quartalsergebnis folgendermaßen:

'Das erste Quartal 2011 war für viele Unternehmen geprägt von Herausforderungen. Wir sind daher sehr zufrieden, dass wir trotz dessen weiterhin eine hohe Nachfrage nach unseren Anlagen verzeichnen, und unsere im März gegebene Gesamtjahresprognose bestätigen zu können. Wir erwarten demnach Umsatzerlöse in Höhe von EUR 800 Mio. bis EUR 900 Mio. und eine EBIT-Marge von ca. 35%.

In Q1/2011 entfielen bereits 54% unserer Umsatzerlöse und 65% unseres Auftragseingangs auf unsere neue Anlagengeneration. Wir sehen diese erfreuliche Kundenakzeptanz als Indikator dafür, dass sich die Übergangszeit zwischen G4/CRIUS(R) and G5/CRIUS(R) II ihrem Ende nähert, was gleichzeitig Gutes für unsere zukünftige Geschäftsentwicklung verheißt.

Zusätzlich steigt auch das politische und allgemeine Interesse an Technologien die zur Energieeinsparung beitragen. Die aktuellen Vorkommnisse in Japan haben dieses Interesse weiter intensiviert. Aixtron ist hervorragend positioniert und nachweislich in der Lage, die Industrie mit kosteneffizienten Produktionslösungen zu beliefern. Diese effizienten Produktionstechnologien sind Grundvoraussetzung für die zukünftige Entwicklung des dritten und größten LED-Investitionszyklus für energieeffiziente Beleuchtungsanwendungen.'

Prognose
Aixtron ist in das Jahr 2011 mit einem starken Auftragsbestand in Höhe von EUR 302,3 Mio. gestartet, der bis zum Ende des ersten Quartals auf EUR 321,1 Mio. ausgebaut werden konnte - was eine verlässliche und nachhaltige Grundlage für die Entwicklung der verbleibenden Monate des Jahres ist. Daher bestätigt der Vorstand die Ganzjahres-Umsatzprognose für 2011 in Höhe von EUR 800 Mio. bis 900 Mio. und die Schätzung für die EBIT-Marge von ca. 35%.

Finanzinformationen
Unsere Präsentation zu den Q1/2011-Ergebnissen sowie die vollständigen Finanztabellen des Konzerns (Gewinn- und Verlustrechnung, Sonstiges Ergebnis der Periode, Bilanz, Kapitalflussrechnung sowie Entwicklung des Eigenkapitals) sind als Teil des Quartalsfinanzberichts Q1/2011 unter http://www.aixtron.com, Rubrik 'Investoren/Berichte/Präsentationen' verfügbar.

Telefonkonferenz für Investoren
Im Rahmen der Veröffentlichung der Ergebnisse für Q1/2011 wird Aixtron am Donnerstag, dem 28. April 2011, um 15:00 Uhr MESZ (06:00 a.m. PDT, 09:00 a.m. EDT) eine Telefonkonferenz (in englischer Sprache) für Investoren abhalten. Sie können sich ab 14:45 Uhr MESZ (05:45 a.m. PDT, 08:45 a.m. EDT) unter folgender Telefonnummer in die Konferenz einwählen: +49 (69) 247501-899 oder +1 (212) 444-0297. Einen Audiomitschnitt oder eine Abschrift finden Sie nach der Konferenz unter http://www.aixtron.com, Rubrik 'Investoren/Berichte/Präsentationen'.

Kontakt:
Guido Pickert
Investor Relations and Corporate Communications:
T: +49 (241) 8909-444
F: +49 (241) 8909-445
invest@aixtron.com

Weitere Informationen über Aixtron (FWB: AIXA, ISIN DE000A0WMPJ6 / DE000A1H30A0; NASDAQ: AIXG, ISIN US0096061041) sind im Internet unter http://www.aixtron.com verfügbar.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen über das Geschäft, die Finanz- und Ertragslage und Gewinnprognosen von Aixtron  im Sinne der 'Safe Harbor'-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthalten. Begriffe wie 'können', 'werden', 'erwarten', 'rechnen mit', 'erwägen', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'fortdauern' und 'schätzen', Abwandlungen solcher Begriffe oder ähnliche Ausdrücke kennzeichnen diese zukunftsgerichteten Aussagen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen geben unsere gegenwärtigen Beurteilungen und Annahmen wieder und gelten vorbehaltlich bestehender Risiken und Unsicherheiten. Sie sollten kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen setzen. Die tatsächlichen Ergebnisse und Trends können wesentlich von unseren zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Dies kann durch Faktoren verursacht werden, wie zum Beispiel die tatsächlich von Aixtron erhaltenen Kundenaufträge, den Umfang der Marktnachfrage nach Depositionstechnologie, den Zeitpunkt der endgültigen Abnahme von Erzeugnissen durch die Kunden, das Finanzmarktklima und die Finanzierungsmöglichkeiten von Aixtron , die allgemeinen Marktbedingungen für Depositionsanlagen, und das makroökonomische Umfeld, Stornierungen, Änderungen oder Verzögerungen bei Produktlieferungen, Beschränkungen der Produktionskapazität, lange Verkaufs- und Qualifizierungszyklen, Schwierigkeiten im Produktionsprozess, die allgemeine Entwicklung der Halbleiterindustrie, eine Verschärfung des Wettbewerbs, Wechselkursschwankungen, die Verfügbarkeit öffentlicher Mittel, Zinsschwankungen bzw. Änderung verfügbarer Zinskonditionen, Verzögerungen bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte, eine Verschlechterung der allgemeinen Wirtschaftslage sowie durch alle anderen Faktoren, die Aixtron in öffentlichen Berichten und Meldungen aufgeführt und bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereicht hat. In dieser Mitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Einschätzungen und Prognosen des Vorstands sowie den ihm derzeit verfügbaren Informationen und haben Gültigkeit zum Zeitpunkt dieser Mitteilung. Aixtron  übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung zukunftsgerichteter Aussagen wegen neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen, soweit keine ausdrückliche rechtliche Verpflichtung besteht.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x