23.07.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Akeena Solar meldet verringerten Quartalsverlust – unter neuem Namen auf die Erfolgsspur?

Ab heute firmiert der kalifornische Solarprojektierer Akeena Solar unter einem neuen Namen. Das Unternehmen aus Los Gatos war im Mai Partnerschaft dem US-Technologiekonzern Westinghouse eingegangen (wir Opens external link in new windowberichteten) . Fortan betreibt es seine Geschäfte unter dem Namen Westinghouse Solar.

Unter dem bisherigen Namen Hat das Solarunternehmen seit etlichen Quartalen tiefrote Zahlen gemeldet. Wie es nun meldet, wurde auch das 2. Quartal mit einem dicken Minus abgeschlossen. Doch wie schon im 1. Quartal sind die Verluste im Vergleich zum Vorjahreszeitraum rückläufig. Der Nettoverlust wurde von 4,7 Millionen Dollar oder 14 Cents je Aktie auf 2,5 Millionen Dollar oder 6 Cents je Aktie verringert. Dies gelang obwohl der durchschnittliche Installationspreis von 7,51 Dollar je Watt auf 6,36 Dollar je Watt gefallen ist. Der Quartalsumsatz sprang um 68 Prozent auf 9,9 Millionen Dollar. Seit sechs Quartalen war nicht mehr ein solches Umsatzniveau erreicht worden.

Firmenchef Gary Effren geht von einem weiteren Aufschwung im 2. Halbjahr aus. Im 4. Quartal werde sein Unternehmen einen Umsatz von 16 Millionen Dollar erreichen, so seine Prognose.

Akeena Solar, Inc.: WKN A0LCHY / ISIN US0097201034

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x