30.06.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Aktie der Masterflex AG unter Druck - ECOreporter.de fragte bei dem Unternehmen nach

Bei den deutschen Leitindices zeigte die Tendenz heute bis zum Mittag eindeutig nach unten. DAX, MDAX und TecDax verloren 1,4 bis 2,3 Prozent und auch für etliche Nachhaltigkeitsaktien ging es abwärts. Zu den Tagesverlierern zählten neben dem chronischen Sorgenkind SolarHoch2 AG, die weitere 20 Prozent auf 0,29 Euro verlor, etwa die Hamburger Asian Bamboo AG und die Solarausrüsterin Roth & Rau AG mit Kursabschlägen um die zehn Prozent. Auch der Aktienkurs der Gelsenkirchener Masterflex AG verlor knapp zweistellig. Mit 13,95 Euro notierte deren Anteilsschein um 13 Uhr in Frankfurt rund 36 Prozent unter dem Vorjahreskurs.

Laut Unternehmenssprecherin Stephanie Kniep gibt es keinen aktuellen Anlass, der den heutigen Kurseinbruch der Masterflex-Aktie erklären könnte. Das Wertpapier sei vom schwachen Umfeld hinabgesogen worden, vermutet sie. Auch hätten einige Investoren wohl zum Stichtag 30. Juni Kasse gemacht. Darunter könne etwa ein Großinvestor sein, der bereits seit geraumer Zeit sein Aktienpaket reduziere.

Wie Kniep erläuterte, hält Masterflex an dem vor wenigen Wochen auf der Hauptversammlung vorgestellten Plan fest, sich fortan verstärkt auf das Kerngeschäft zu fokussieren. Laut dem neuen Vorstandschef Andreas Bastin will sich das Unternehmen auf die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme aus innovativen High-Tech-Kunststoffen konzentrieren. Der Konzern werde dafür konsequent umgebaut. Auf Nachfrage räumte Kniep ein, dass es zwar derzeit „noch einige Baustellen in den Nebengeschäften“ gebe. Doch wie schon die Zahlen für das 1. Quartal gezeigt hätten, profitierte das Unternehmen im Kerngeschäftsfeld von einer stabilen Nachfrage. Masterflex halte an den bisherigen Prognosen fest und erwarte ein Konzernumsatzplus von 10 bis 15 Prozent und einen Zuwachs des Konzern-Gewinns vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 6 bis 12 Prozent im Gesamtjahr.

Masterflex AG: WKN 549293 / ISIN DE0005492938

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x