Druckkesselwaggons der VTG. / Quelle: Unternehmen

27.11.13 Aktientipps

Aktie der VTG AG weiter auf der Überholspur?

Mit einem Kurs von 15,3 Euro notiert die Aktie der VTG AG aus Hamburg heute Mittag im Xetra um rund 32 Prozent über dem Vorjahreswert. Aber damit ist das Kurspotential des Anteilsscheins noch immer nicht ausgeschöpft.  Das meint zumindest Wolfgang Donnie, Analyst der Nord/LB. Er erwartet weiteres Kurswachstum und bekräftigt seine Kaufempfehlung. Als Kursziel nennt er 18,30 Euro.

Der Analyst verweist zum einen auf die starke Bilanz, die das Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen kürzlich für die ersten drei Quartale veröffentlicht hat (mehr dazu lesen Sie hier). Zudem habe die VTG ihre Position in den großen Märkten Russland und USA durch Akquisitionen gefestigt. Und es verzeichne eine hohe Nachfrage für seine Waggonvermietung. Im dritten Quartal habe die Gesellschaft einen Schlüsselkunden aus der Stahlindustrie gewonnen, für den 180 VTG-Waggons zum Transport von etwa zwei Millionen Tonnen Kalk pro Jahr durch Deutschland rollen sollen. Mit einem weiteren internationalen Stahlkunden habe die VTG das Geschäft ausgebaut.

Der Vorstand der VTG AG rechnet für 2013 laut seiner Konzernprognose mit einem Konzernumsatz von 780 bis 830 Millionen Euro. Donnie erwartet, dass das Unternehmen 808 Millionen Euro erlösen und damit den Vorjahresumsatz von 750 Millionen Euro deutlich übertreffen wird. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern werde von 67,5 auf 75,2 Millionen Euro ansteigen. Im kommenden Jahr werde die VTG dann weiter wachsen und den Umsatz auf 835 Millionen Euro verbessern, das EBIT auf 78,6 Millionen Euro. Weitere Zuwächse sagt er für das Jahr 2015 voraus.

VTG AG: ISIN DE000VTG9999 / WKN VTG999
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x