04.09.08 Aktientipps

Aktie des Biokaffeerösters Green Mountain auf Talfahrt - Experte empfiehlt Verkauf

Um über sieben Prozent ist am Morgen an der Berliner Börse die Aktie des US-amerikanischen Biokaffeerösters Green Mountain Coffee Roasters eingebrochen. Mit 24,22 Euro notiert sie rund sechs Prozent unter dem Vorjahreskurs. Der Kursrutsch wurde durch Spekulationen darüber ausgelöst, das Unternehmen aus dem Bundesstaat Vermont könnte seine Gewinnerwartungen verfehlen.

US-Analyst Mark Astrachan von Stifel Nicolaus wies darauf hin, dass der Kaffeepreis heute bereits um 13 Prozent über dem des Vorjahres liege. Es sei davon auszugehen, dass die Preise weiter ansteigen. Das werde die Kostenstruktur von Green Mountain insbesondere im Geschäft mit dem Keurig Kaffeebrüh-System belasten, dass dem Unternehmen in den letzten Jahren enorme Gewinne beschert habe. Eine weitere Herausforderung für Green Mountain sei das allgemein schwierige wirtschaftliche Umfeld in den USA. Astrachan stufte das Papier von zuvor "Kaufen" auf „Verkaufen“ zurück.

Green Mountain Coffee Roasters: ISIN US3931221069 / WKN 887856

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x