Tesla setzt nicht nur auf Elektroautos: Gemeinsam mit Panasonic will das US-Unternehmen in den kommenden Jahren Solartechnik herstellen. Neue Solarzellen aus dieser Kooperation sollen etwa in den vom Autobauer konzipierten Solar-Dachziegeln zum Einsatz kommen. / Foto: Tesla Motors

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Aktie steigt: Tesla und Panasonic starten Solar-Produktion

Der Elektroauto-Hersteller Tesla Motors und der japanische Elektronikkonzern Panasonic haben vereinbart, im kommenden Jahr mit der Produktion von Solarmodulen in Buffalo (US-Bundesstaat New York) zu beginnen. Die hocheffizienten Photovoltaik-Module aus der Fabrik in Buffalo sind unter anderem für die Fertigung von Solar-Dachziegeln bestimmt (wir hatten über die Pläne von Tesla-Chef Elon Musk berichtet). Im Sommer 2017 soll die Produktion der Solarzellen und Solarmodule beginnen, bis 2019 soll sie schrittweise auf 1 Gigawatt steigen. Der Tesla-Aktie geben die Pläne neuen Auftrieb: Sie notiert an der NASDAQ aktuell bei 219,5 Dollar –  seit dem ECOreporter-Aktientipp im Oktober legte die Tesla-Aktie damit um über 5 Prozent zu.


Als Teil der Vereinbarung wird Panasonic mehr als 30 Milliarden Yen, umgerechnet 256 Millionen Dollar, in die New Yorker Fabrik investieren. Im Gegenzug schließt Tesla eine langfristige Kaufverpflichtung mit Panasonic ab. Die Zusammenarbeit erweitert die Partnerschaft beider Unternehmen: Im US-Bundesstaat Nevada entsteht derzeit die sogenannte Gigafactory für Lithium-Ionen-Akkumulatoren und Akkupacks, an der auch Panasonic beteiligt ist. Neben Tesla Motors soll auch die mit Tesla fusionierte SolarCity mit Batteriepacks aus der Tesla Gigafactory beliefert werden.

Zudem haben die Partner angekündigt, dass Panasonic seine technische Expertise einbringt, um in der Fabrik von Tesla-SolarCity in Fremont (Kalifornien) neue Produkte zu entwickeln. Dort soll die nächste Generation von Photovoltaikzellen entstehen.

Tesla Motors Inc.: ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x