22.03.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Aktie von Green Mountain Coffee Roasters im Aufwind

Die Unternehmensmitteilung von Green Mountain Coffee Roasters über eine Ausweitung der Kooperation mit der US-Kaffeehauskette Starbucks hat der Aktie des Biokaffeerösters neuen Schwung gegeben. Bis zum Börsenschluss an der Nasdaq kletterte das Papier gestern Abend um rund zehn Prozent. Die deutschen Börsen haben diesen Kurssprung bis heute morgen um 9:40 Uhr noch nicht nachgeholt. So notiert die Aktie des Unternehmens aus Waterbury im US-Bundesstaat Vermont an der Frankfurter Börse mit 41,6 Euro Prozent und damit noch rund zwei Prozent unter dem Vorjahreskurs.

Die neue Vereinbarung sieht vor, dass Premium-Kaffee von Starbucks exklusiv für den kürzlich von Green Mountain Coffee Roasters vorgestellten neuen Kaffeeautomatentyp "Vue machine" vertrieben wird. Kaffeeautomaten sind eine wichtige Einnahmequelle für den Biokaffeeröster. Lawrence J. Blanford, Präsident und CEO von Green Mountain Coffee Roasters, geht nun davon aus, dass viele Starbucks-Kunden Kaffeeautomaten seines Unternehmens erwerben.

Green Mountain Coffee Roasters befindet sich ohnehin auf der Erfolgsspur. Laut im Februar veröffentlichten Zahlen hat das Unternehmen im ersten Quartal 2012 den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum verdoppelt und den Betriebsgewinn vervielfacht (wir Opens external link in new windowberichteten).

Green Mountain Coffee Roasters: ISIN: US3931221069 / WKN: 887856
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x