Filiale von Whole Foods Market. / Quelle: Unternehmen

13.10.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Aktie von Whole Foods Market seit ECOreporter-Tipp im Aufwind

Der Bio-Lebensmittelhändler Whole Foods Market mit Hauptsitz im texanischen Austin ist bei einem seiner Zulieferer eingestiegen. US-Medienberichten zufolge erwarb das Unternhemen eine Minderheitsbeteiligung an Mendocino Farms aus Kalifornien, die Sandwiches mit Zutaten aus der Bio-Landwirtschaft anbietet. Nähere Angaben dazu habe Whole Foods Market nicht bekannt geben wollen.

Nach mehrmonatiger Talfahrt hat sich der Aktienkurs von Whole Foods Market zuletzt etwas erholt. Der Anteilsschein hatte sich von Mitte Februar bis Mitte September um rund 40 Prozent verbilligt. Ein Skandal um die falsche Etikettierung von Lebensmittelpreisen und die Kürzung der Prognose für das Geschäftsjahr 2014/2015 hatten wesentlich zu dem Kursverfall beigetragen. In unserem  Aktientipp vom September  hatten wir darüber informiert, dass Experten das erreichte Kursniveau als zu gering einschätzten. Seither verteuerte sich das Wertpapier an der Nasdaq von 32,0 auf 33,7 Dollar. Am 4. November will das Unternehmen seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2014/2015 bekannt geben, das Ende September abgeschlossen wurde.

Whole Foods Market Inc. ISIN US9668371068 / WKN 886391
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x