Windkraft spielt bislang nur eine Nebenrolle im Angebotsportfolio von Alstom. Mit der kürzlich verabredeten Übernahme durch General Electric könnte sich das ändern. Denn der US-Konzern zählt zu den größten Windradherstellern weltweit und könnte Alstom dazu nutzen, seine bislang schwache Position in Europa auszubauen. / Quelle: Fotolia

  Erneuerbare Energie

Alstom erhält erste Windkraftorder aus Polen

Der Windkraftsparte des französischen Alstom-Konzerns ist der Eintritt in den polnischen Windmarkt gelungen. Wie die Franzosen mitteilen, wurden sie von der einheimischen PGE Energia Odnawialna S.A. damit beauftragt, deren Projekt Lotnisko in Kopaniewo mit 30 Windkraftanlagen auszurüsten. Die Windräder sollen demnach eine Gesamtkapazität von 90 Megawatt (MW) erreichen und bis Ende 2015 ans Netz gehen.

Bei PGE handelt es sich laut Alstom um eine langjährige Kundin, für die die Franzosen aber bislang ausschließlich im Bereich herkömmlicher Kraftwerke aktiv gewesen seien. Nun habe sie Alstom deren erste Order in Polen erteilt. PGE setze verstärkt auf das Geschäft mit Windernergie und wolle hier bis 2016 über eine Kapazität von 234 MW verfügen.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x