Steuerungstechnik für Windräder ist eines der beiden wichtigen wirtschaftlichen Standbeine von American Superconductor. / Foto: Fotolia

01.09.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

American Superconductor erhält Auftrag aus Indien

Der US-amerikanische Windkraftzulieferer American Superconductor Inc. (AMSC) hat einen Auftrag von Inox Wind Limited, einer Tochter der indischen Inox-Gruppe, erhalten. Inox hat elektrische Windturbinen-Kontrollsysteme in einem Auftragsvolumen von rund 40 Millionen US-Dollar bestellt. Die Auslieferung soll weitestgehend bereits bis Ende des Geschäftsjahres 2015 erfolgen.

An der Börse bescherte diese positive Nachricht American Superconductor mächtig Auftrieb. Heute startete die Aktie am Börsenplatz Stuttgart mit 13,5 Prozent Kursgewinn in den Tag und erreichte bis 9:36 Uhr 4,65 Euro. Damit ist der Anteilsschein allerdings noch immer 8,4 Prozent billiger als vor vier Wochen und liegt 69,1 Prozent unter seinem Kurs von vor einem Jahr.

American Superconductor Corp. (AMSC): ISIN US0301111086 / WKN 889844
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x