23.03.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

AMSC bestückt erneut chinesische Windräder mit Elektronik

Erneut ist es dem im US-Bundesstaat Massachusetts ansässigen Technologiekonzern American Superconductor Corporation(AMSC) gelungen, einen Großauftrag für die elektronische Vollausstattung von Windkraftanlagen in China abzuschließen.


Wie die US-Amerikaner mitteilten, sollen sie für Windräder mit einer Gesamtleistung von fünf Megawatt der chinesischen Sinovel Wind Group die Steuerungselektronik liefern. Ausgeliefert werden die Elektronikkomponenten demnach in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres. Finanzielle Details zu der Übereinkunft nannte AMSC nicht.



Sinovel gehört nach eigenen Angaben zu den größten Windradherstellern der Welt. Dem Konzern zufolge wurde schon die gesamte Produktion des vergangenen Jahres mit der Elektronik aus Massachusetts ausgestattet. Die Windräder, die mit der neu vereinbarten Lieferung bestückt werden, sollen im kommenden Jahr produziert werden.

American Superconductor Corporation: ISIN US0301111086/WKN 889844
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x