19.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

AMSC erhält Nachfolgeauftrag aus Südkorea

Einen Vertriebserfolg in Korea hat nach eigenen Angaben die American Superconductor Corporation (AMSC) erhalten. Laut dem Windkraftzulieferer aus Devens im US-Bundesstaat Massachusetts soll er bis Mai kommenden Jahres weitere Windturbinen-Komponenten an Hyundai Heavy Industries liefern. Der Technologiekonzern aus dem südkoreanischen Ulsan produziere in Gunsan Windkraftanlagen mit 1,65 Megawatt und 2 MW Leistung und verwende dabei Lizenzen der AMSC-Tochter Windtec. Das finanzielle Volumen der aktuellen Bestellung wurde von den Amerikanern nicht beziffert. Nach ihren Angaben handelt es sich um einen Nachfolgeauftrag.

American Superconductor Corporation: WKN 889844 / ISIN US0301111086

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x