20.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

AMSC erhöht Prognose für 2010 - volle Auftragsbücher

Ende Oktober hatte die US-amerikanische American Superconductor Corporation (AMSC) starke Geschäftszahlen veröffentlicht und die Prognose für 2009 angehoben (wir Opens external link in new windowberichteten). Nun hat das Technologieunternehmen aus Devens im Bundesstaat Massachusetts auch die Prognose für 2010 erhöht. Wie Firmenchef Gregory Yurek erklärte, rechnet er mit einem Anstieg des Nettogewinns um über 80 Prozent auf 1,15 Dollar je Aktie. Der Umsatz soll auf 400 Millionen Dollar klettern nach 183 Millionen Dollar in 2008 und für 2009 in Aussicht gestellten 300 bis 310 Millionen Dollar. Derzeit lägen dem Unternehmen für 2010 bereits Aufträge im Gesamtwert von 300 Millionen Dollar vor. Yurek begründet seine Zuversicht mit den vollen Auftragsbüchern von AMSC.

American Superconductor Corporation: WKN 889844 / ISIN US0301111086

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x