24.10.17 Fonds / ETF

Amundi-Tochter legt Aktienfonds für nachhaltige Ernährung auf

Einen neuen nachhaltigen Aktienfonds hat die CPR Asset Management aufgelegt: Der CPR Invest - Food for Generations setzt, wie der Name schon andeutet, auf das Thema Ernährung. Für die kommenden Generationen sei die Ernährung der Weltbevölkerung eine der größten Herausforderungen: "Wir haben den CPR Invest - Food for Generations aufgelegt, um die verschiedenen Wachstumschancen entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Ernährungsindustrie zu nutzen", sagten die Fondsmanager Stéphane Soussan und Anne Le Borgne.

Der Fonds investiere hauptsächlich in internationale Aktien der gesamten landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette. Dabei stehe aber gleichzeitig die nachhaltige Versorgung mit Lebensmitteln in ausreichender Menge und Qualität im Fokus, hieß es. Der Investmentansatz umfasse ergänzend eine ethische Komponente und berücksichtige Umwelt- und Sozialkriterien sowie Aspekte einer guten Unternehmensführung (ESG).

Das Fondsmanagement habe ein Anlageuniversum von rund 600 Titeln identifiziert, das alle Sektoren vom Erzeuger zum Verbraucher umfasse. Dazu würden die Landwirtschaft, Lebensmittel, Wasser, Getränke, der Lebensmittel-Einzelhandel und die Gastronomie zählen. Daraus filtert das Management anhand der Kriterien ein Portfolio aus 60 Aktien. 

Den Anlagehorizont sieht der Anbieter bei fünf Jahren. CPR Asset Management ist eine Tochtergesellschaft des Vermögensverwalters Amundi aus Frankreich und auf Themenfonds spezialisiert.


Fondsname: CPR Invest – Food For Generations - A - Acc
KAG: CPR Asset Management
ISIN: LU1653748860
Laufende Kosten: 2,05 Prozent
Performance-Gebühr: 15 Prozent, wenn die Wertentwicklung des Teilfonds den Referenzwert des MSCI World Net Total Return Index übersteigt
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x