06.08.07 Aktientipps

An der ersol Solar Energy AG scheiden sich die Analystengeister

Die Aktie der ersol Energy AG erhält von Analysten derzeit keine einheitliche Beurteilung. Die UBS hat das Kursziel von 62 auf 68 Euro angehoben, das Papier mit „neutral“ aber vorsichtig bewertet. Analyst Patrick Hummel geht von einem Rückgang der EBIT-Marge um 9,1 Prozent im zweiten Quartal aus. Beim Überschuss rechnet er sogar mit einem Rückgang um 50 Prozent. Für die kommenden zwei Jahre hebt er seine Gewinnschätzung mit Hinweis auf positivere Steuerquoten jedoch um zehn Prozent an.

Die Analysten der WestLB empfehlen hingegen, das Papier zu „reduzieren“. Ihr Kursziel liegt bei 60 Euro. Grund seien vorausssichtliche Margennachteile, wenn der Siliziumengpass ab Herbst 2008 behoben sei.

Die Aktie der ersol AG erhielt kürzlich auch eine Kaufempfehlung des Anlegermagazins Öko-Invest (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 13. Juli).

Die Aktie verlor heute morgen im Xetra-Handel 3,32 Prozent und notierte bei 62,52 Euro (11:27 Uhr). In den vergangenen zwölf Monaten legte sie damit rund 25 Prozent zu.

ersol Solar Energy AG: ISIN DE0006627532 / WKN 662753

Bildhinweis: Modul der ersol AG. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x