17.08.09 Aktientipps

Analyst erwartet Gewinnwarnung bei Vestas – und rät zum Aktienkauf

Obwohl er für das laufende Jahr eine Gewinnwarnung des dänischen Windturbinenbauers Vestas Wind Systems erwartet, stuft Analyst Holger Fechner von der NordLB die Aktie herauf. Sie erhält von ihm die Empfehlung “kaufen” bei einem Kursziel von 62 Euro. Das Unternehmen habe mit positiven Zahlen zum ersten Quartal gepunktet. Demgegenüber seien sämtliche Negativfaktoren im aktuellen Kurs der Aktie schon berücksichtigt. Dazu gehöre auch die Diskrepanz zwischen dem Auftragsbestand und dem anvisierten Umsatzziel von 7,2 Milliarden Euro. Nach dem ersten Quartal hatte er bei 4,9 Milliarden Euro gelegen, mittlerweile wurden weitere Aufträge gemeldet. Der Analyst hält es für wahrscheinlich, dass das anvisierte Ziel um zehn Prozent nach unten korrigiert wird.

Zu den weiteren Negativfaktoren zählt Fechner die Reduktion von Produktionskapazitäten, die mit Entlassungen von rund 1.900 Mitarbeitern in England und Dänemark verbunden sind, die Reduktion des Investitionsprogramms von 1,2 auf 1,0 Milliarden Euro im laufenden Jahr und eine Kapitalerhöhung um zehn Prozent des Grundkapitals. Auch diese Faktoren seien schon im Kurs berücksichtigt.

Demgegenüber habe die Windkraftbranche sehr gute Langfristaussichten. So hätten die USA einen Politikumschwung mit konkreten Umweltzielen vollzogen, weltweit würden trotz Rezession Umweltvereinbarungen diskutiert, neue Förderprogramme würden wie etwa in China neu aufgelegt.  

Die Aktie verlor heute morgen im Xetra-Handel 2,43 Prozent und notierte bei 52,30 Euro (9:15 Uhr), rund 32 Prozent unter ihrem Vorjahreswert.

Vestas Wind Systems A/S: WKN 913769 / ISIN DK0010268606
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x