28.01.13 Aktientipps

Analyst erwartet weiteren Kursverfall der Aktie von SolarWorld

Nach der Hiobsbotschaft vom vergangenen Freitag ist der Aktienkurs der SolarWorld AG im Xetra seither um rund 30 Prozent auf 1,1 Euro eingebrochen. Nach Einschätzung von Sven Diermeier, Analyst der WGZ Bank, dürfte die Aktie des Solarkonzerns weiter an Wert verlieren. Er rät zum Verkauf des Anteilsscheins und nennt als Kursziel 0,8 Euro.

Das Unternehmen hatte am Freitag finanziellen Restrukturierungsbedarf bekannt gegeben (wir Opens external link in new windowberichteten ausführlich darüber). Dies kam für  Diermeier „nicht überraschend“, wie er unter Verweis auf die schwachen Kennziffern von SolarWorld für die ersten neun Monate in 2012 und des weiterhin schwierigen Branchenumfelds für Solarhersteller erläutert. Der Analyst geht davon aus, dass der Solarkonzern einen Debt-Equity-Swap anstreben wird. Hierbei gehen Gläubiger eine Beteiligung an dem Unternehmen ein, das ihnen Geld schuldet. Laut Diermeier dürfte dies zu „erheblichen Verwässerungseffekten für die Altaktionäre führen“.

SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x