11.07.08 Aktientipps

Analyst prognostiziert weiteren Kursabsturz für Aktie der Ethanolproduzentin VeraSun

Seit Dezember ist die Aktie der US-amerikanischen Ethanolproduzentin VeraSun Energy an der New Yorker Börse von rund 18 Dollar auf 4,23 Dollar abgestürzt. Nach Einschätzung des US-Analysten Michael E. Cox ist damit das Ende der Talfahrt noch längst nicht erreicht. Der Experte von Piper Jaffray nennt 2 Dollar (rund 1,3 Euro) als Kursziel und empfiehlt, die Aktie zu verkaufen. In Frankfurt notierte das Wertpapier um 10 Uhr bei 2,63 Euro.

Laut Cox werden die Margen des Unternehmens aus Brookings in Süddakota auf unabsehbare Zeit unter starkem Druck stehen. Denn zum einen befänden sich die Preise für Getreide, den Rohstoff für die Ethanolproduktion von Verasun, weiter auf hohem Niveau. Die Spanne zwischen dem Einkaufspreis für Getreide und dem Verkaufspreis von Ethanol habe sich pro Gallone von 45 auf 20 Dollarcent mehr als halbiert. Zu anderen spreche aufgrund der hohen Einkaufskosten nichts mehr dafür, dass Ethanolproduzenten vom Anstieg des Ölpreises profitieren können.

VeraSun Energy Corp: WKN A0J2LU / ISIN US92336G1067

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x