22.08.11 Aktientipps , Nachhaltige Aktien , Meldungen

Analyst rät zum Kauf der Meyer-Burger-Aktie

Der Schweizer Solarzulieferer Meyer Burger hat in der ersten Jahreshälfte 2011 einen Umsatz von 575 Millionen Franken erwirtschaftet. Im Vorjahreszeitraum waren es 357 Millionen Euro. Damit sei das Unternehmen auf gutem Weg, im Gesamtjahr wie geplant 1,2 Milliarden Franken Umsatz zu erzielen, hieß es in einer Mitteilung.

Die Gewinnmarge vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA-Marge) habe in den ersten sechs Monaten des Jahres 26,9 Prozent betragen. Im zweiten Halbjahr 2010 waren es 26,2 Prozent. Die Jahresprognose sieht bisher eine Marge von 20 Prozent vor.

Analyst Julien Desmeretz von Bryan, Garnier & Con in London glaubt, dass Meyer Burger die Prognose zur Gewinnmarge bei Vorlage der Zahlen am 1. September anheben wird. Das Umsatzziel werde Meyer Burger bestätigen, erwartet der Analyst. Desmeretz rät unverändert zum Kauf der Aktie und sieht ihren tatsächlichen Wert 41,59 Euro. Zurzeit notiert Xetra den Kurs bei 23,76 Euro (10:55 Uhr). Vor einem Jahr stand der Kurs um 14,3 Prozent höher.

Ende 2010 lagen Aufträge im Wert von 1,05 Milliarden Franken vor. Aufträge für 500 Millionen Franken dürften Desmeretz Einschätzung zufolge im ersten Halbjahr hinzugekommen sein.

Der Analyst erwartet 2011 einen Umsatz in Höhe von 1,23 und 2012 1,28 Milliarden Franken. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) werden 2011 bei 216,7 und 2012 bei 219,5 Millionen Franken liegen.

Meyer Burger Technology AG: ISIN CH0108503795 / WKN A0YJZX

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x