18.08.08 Aktientipps

Analyst sieht Centrotec Sustainable AG als Profiteurin eines neuen Megatrends

Unterbewertet und weiterhin kaufenswert ist die Aktie der Centrotec Sustainable AG aus der Sicht der Analysten von Sal. Oppenheim. Centrotec profitiere als eines von wenigen börsennotierten Unternehmen auch in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld von einem Megatrend, der Energieeinsparung in privaten Haushalten und Geschäftsgebäuden. Deutliche Anreize, hohe Energiekosten und starke Regulierung in Schlüsselmärkten stimulieren demnach die Nachfrage nach energiesparenden Heizsystemen, etwa durch Kraftwärmekopplung. Angesichts der starken Marktposition von Centrotec sei die Aktie unterbewertet. Analyst Christian Faitz hebt den fairen Wert der Aktie von 18 auf 19 Euro an.

Bei der Vorlage der jüngsten Quartalszahlen habe das Unternehmen seinen Jahresausblick von einem Umsatz zwischen 435 und 445 Millionen Dollar und einem Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) zwischen 32 und 34 Millionen Dollar bestätigt. Auch den Hinweis, dass wohl die obere Grenze der Schätzung erreicht werden dürfte, hält der Analyst angesichts der starken Marktposition für zu konservativ.

Centrotec hatte seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2008 um 17 Prozent auf 213,7 Millionen Euro und das EBIT um 68 Prozent auf 9,9 Millionen Euro gesteigert.

Die Aktie gab heute morgen im Xetra-Handel 1,07 Prozent nach auf 14,80 Euro (9:43 Uhr), sie notiert damit rund vier Prozent unter ihrem Vorjahreskurs.

Centrotec Sustainable AG: ISIN DE0005407506 / WKN 540750
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x