07.12.11 Aktientipps

Analyst sieht Optimismus bei Vossloh und erhöht Kursziel

Der Bahntechnik-Konzern Vossloh hat seine Prognose für 2011 bestätigt. Erreicht werden soll ein Umsatz von 1,2 Milliarden Euro und ein Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) zwischen 90 und 100 Millionen Euro. Der Auftragsbestand von derzeit bei 1,4 Milliarden Euro garantiere einen exzellenten Start in das nächste Jahr, so der Vorstand. Für 2012 strebt das Werdohler Unternehmen einen Umsatz zwischen 1,25 und 1,3 Milliarden Euro und ein EBIT zwischen 100 und 110 Millionen Euro an. 2013 will Vossloh 1,3 bis 1,35 Milliarden erlösen. Das EBIT soll 120 bis 130 Millionen Euro erreichen. Bei der EBIT-Marge ist somit ein Anstieg von derzeit rund acht auf nahezu zehn Prozent im Jahr 2013 eingeplant.

Der mittelfristige Ausblick von Vossloh zeige wieder deutlich mehr Optimismus, meint NordLB-Analyst Heino Hamann. Er hebt das Kursziel von bisher 81 auf 84 Euro an und empfiehlt „Halten“. Die Verzögerungen in China und Russland sowie die anderen Probleme hätten sich anscheinend „herausgewachsen“. Indikator für die gute Stimmung sei auch die unveränderte Dividende für 2011 in Höhe von 2,50 Euro je Aktie.

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x