16.11.09 Aktientipps

Analyst sieht weiter großes Kurspotential für die Rational-Aktie

Seit der Großküchenausrüsterin Rational AG in der vergangenen Woche einen Gewinnsprung im 3. Quartal bekannt gegeben hat, geht es für die Aktie des Unternehmens aus Landsberg steil aufwärts. Auch heute hat sie sich in Frankfurt verteuert, um 2,3 Prozent auf 111,8 Euro. Nach Ansicht von Gordon Schönell, Analyst des Bankhauses Lampe, ist das Potential der Aktie damit noch längst nichts ausgereizt. Er stufte das Wertpapier herauf von „Halten“ auf „Kaufen“ und nennt als Kursziel 125 Euro.

Schönell weist zur Erklärung darauf hin, dass Rational im 3. Quartal eine der höchsten Gewinnmargen der letzten Jahre erreicht hat (per Opens external link in new window<link -="" external-link-new-window="" "Opens="" external="" link="" in="" new="" window"="">Mausklick </link>gelangen Sie zu unserem Beitrag über die Quartalszahlen). Zudem sieht er für 2010 und danach großes Wachstumspotential. In den meisten Märkten werde die Nachfrage für die Produkte der Großküchenausrüsterin anziehen und schon in 2010 für steigende Umsätze sorgen. So sei die Marktpenetration in den USA derzeit noch gering und in Deutschland sei davon auszugehen, dass viele Altkunden abgenutzte Geräte neu anschaffen werden. Den die Markentreue der Rationalkunden sei sehr hoch.

Als ein weiteres Plus hebt der Analyst die Aussicht auf eine „attraktive Dividendenrendite hervor. Gut 80 Prozent des Jahresüberschusses werde die Ausschüttungquote voraussichtlich bereits in 2009 betragen.

Rational AG: ISIN DE0007010803 / WKN 701080
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x