18.05.07 Aktientipps

Analyst traut Q-Cells AG höheren Gewinn zu – Kaufempfehlung bestätigt

Nach den jüngsten Quartalszahlen des Solarzellenherstellers Q-Cells AG hat das Münchener Bankhaus Merck Finck & Co seine Kaufempfehlung für die Aktie bestätigt. Das Thalheimer Unternehmen habe am Markt positiv überrascht, so Analyst Theo Kitz über Q-Cells. Nachdem Q-Cells seine Prognose für Umsatz und Nettoergebnis erhöht hat, passte auch der Experte seine Ergebnisschätzung an. Q-Cells hatte die Umsatzerwartung für 2007 von 705 auf 750 Millionen Euro angehoben und sieht das Nettoergebnis jetzt bei mindestens 150 Millionen Euro nach zuvor 140 Millionen Euro (ECOreporter.de berichtete). Kitz erwartet nun einen Gewinn je Aktie 2007 in Höhe von 1,34 Euro, nach zuvor 1,07 Euro. Für 2008 rechnet der Münchener Wertpapierexperte mit 1,74 Euro nach zuvor 1,46 Euro, der Umsatz solle dann bei einer Milliarde Euro liegen. Der von Q-Cells gegebene Ausblick könne immer noch eher konservativ sein, so Kitz. Als Kursziel gibt er 60 Euro an. Heute Vormittag notiert die Aktie im Frankfurter Xetra-Handel rund ein halbes Prozent im Plus bei etwa 53 Euro.

Q-Cells AG: ISIN DE0005558662 / WKN 555866

Bild: Q-Cells-Solarzellen im Solarpark Erlasee bei Würzburg / Quelle: ECOreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x