21.05.12 Aktientipps , Nachhaltige Aktien , Meldungen

Analysten empfehlen Verkauf der Nordex-Aktie

Die Aktie des Hamburger Windturbinenherstellers Nordex SE kommt nicht in die Gänge. Heute um 11:00 Uhr notierte sie im Xetra der Deutschen Börse mit 2,94 Euro knapp 1,3 Prozent unter ihrem Vortagskurs. Damit verlor sie im Laufe der verganenen Woche rund acht Prozentpunkte an Wert. Verglichen mit ihrem Wert vor vier Wochen hat sie damit 28 Prozent verloren. Und heute vor einem Jahr war sie noch satte 52,9 Prozent teurer.

Der Analyst der Nord LB, Holger Fechner, attestierte dem Unternehmen aus Hamburg zwar eine positive Entwicklung bei Auftragseingängen. Doch auch die bestätigte positive Prognose des Nordex-Vorstandes für 2012 könne nicht über die hohen Verluste des Unternehmens zu Beginn des Geschäftsjahres 2012 (ECOreporter.de Opens external link in new windowberichtete) hinwegtäuschen, so Fechner.  Nordex hatte in den ersten drei Monaten 2012 zwar den Umsatz um 8,3 Prozent gesteigert. Dennoch war der Windradhersteller in die roten Zahlen geraten. Nach 400.000 Euro Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Vorjahresquartal war nun neun Millionen Euro EBIT-Verlust entstanden.

Mittelfristig prognostiziert Fechner allerdings, dass Nordex sich erholen wird. Nach 29,7 Millionen EBIT-Euro Verlust bei 920,8 Millionen Euro Umsatz im Gesamtjahr 2011 geht Fechner für 2012 von 1,02 Milliarde Euro Umsatz und 24 Millionen Euro Gewinn vor Zinsen und Steuern. Das Ergebnis je Aktie soll nach 0,67 Euro Verlust in 2011 zum Ende des laufenden Jahres 0,08 Euro Gewinn erreichen. 2013 sollen Umsatz und Gewinn dann nochmals ansteigen. Während der Jahresumsatz auf 1,1 Milliarden Euro klettern werde, wachse das EBIT auf 35 Millionen Euro an. Das Ergebnis je Aktie werde sich mit 0,15 Euro auf Jahressicht fast verdoppeln, so Fechner.


Angesichts der aktuellen Branchenbedingungen mit einem harten Wettbewerb und Überkapazitäten werde der Preisdruck zunächst jedoch weiter anhalten und die Profitabilität von Nordex weiter drücken, erklärt Fechner. Daher bekräftigt er seine Verkaufsempfehlung und senkt das Kursziel auf 2,50 Euro je Aktie.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x