Getreideanbau für Lebensmittel ist das Kerngeschäft von KTG Agrar. / Bildquelle: Fotolia

28.11.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

Analysten erneuern Bonitätsbeurteilung von KTG Agrar

In einer neuen Bonitätsanalyse attestiert die Creditreform Rating AG dem Hamburger Landwirtschaftskonzern KTG Agrar AG erneut  ein „geringes bis mittleres Insolvenzrisiko“ beziehungsweise eine „stark befriedigende Bonität“.  Konkret bewertet das Analyse-Unternehmen aus Neuss die Bonität der KTG Agrar AG mit BBB-. Die Ratingskala der Creditreform AG umfasst acht Stufen zwischen den Noten AAA als bestmögliche Einschätzung und D als schlechteste. Übertragen auf das Schulnotensystem liegt KTG Agrar damit bei einer 3+.

Wichtig ist dieses erneut positive Rating vor allem für die Anleger der zwei Unternehmensanleihen, die KTG Agrar 2010 beziehungsweise 2011 auf den Markt gebracht hat.  Die ältere der beiden Anleihen (ISIN DE000A1ELQU9) mit 50 Millionen Euro Volumen ist mit 6,75 Prozent fest verzinst. Das Wertpapier wird an der Börse Stuttgart gehandelt und ist planmäßig Mitte September 2015 zur Rückzahlung fällig. Dort notiert die Anleihe heute mit 105,25 Euro weiter deutlich über ihrem Nominalwert von 100 Euro.

Die zweite Anleihe (ISIN DE000A1H3VN9) sollte KTG Agrar bis zu 180 Millionen Euro einbringen. Das 2011 gestartete Wertpapier ist mit 7,125 Prozent verzinst und wird in Juli 2017 zur Rückzahlung fällig. Gehandelt wird diese Anleihe an der Frankfurter Börse. Dort steht sie heute bei 102,05 Euro, also ebenfalls über dem Nominalwert.

KTG Energie AG: ISIN DE000A0HNG53 /WKN A0HNG5
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x