25.06.07 Aktientipps

Analysten sehen großes Potential für Aktie der ersol Solar Energy AG

Die Aktie der Erfurter ersol Solar Energy AG hat in den vergangenen zwei Wochen stark an Wert gewonnen. Sie verteuerte sich im XETRA von rund 56 Euro auf aktuell 64,90 Euro (11:30 Uhr). Laut einer Analyse des Equity Research der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG (HVB) ist damit das Potential des Anteilsscheins noch längst nicht ausgeschöpft. Sie empfehlen das Papier weiter zum Kauf und nennen als Kursziel 80 Euro.
Laut den HVB-Experten bildet das aktuelle Kursniveau der ersol-Aktie weder das ab 2008 erwartete Ergebniswachstum noch den integrativen Charakter des Geschäftsmodells ab. „Vor dem Hintergrund des massiven Kapazitätsausbaus erwarten wir im Zeitraum 2006-09 einen Anstieg in der Zellproduktion um 68 Prozent p. a. Trotz kontinuierlicher Preisreduzierungen dürfte ersol einen durchschnittlichen Umsatzanstieg um 53 Prozent p. a. (2006-09e) erzielen. Economies of Scale und die zunehmende Integration sollten zu einer signifikanten Verbesserung der EBIT-Marge von 15,9 Prozent in 2006 auf 23,1 Prozent in 2009 führen“, heißt es in der HVB-Analyse.

In eine ECOreporter.de-Interview hatte Claus Beneking, Vorstandsvorsitzender des TecDax-Unternehmens, unter anderem die Plänen und Ziele des Solarunternehens erläutert. Sie gelangen per Mausklick zu dem Interview.

ErSol Solar Energy AG: ISIN DE0006627532 / WKN 662753

Bildhinweis: Claus Beneking, Vorstandsvorsitzender der ersol Solar Energy AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x