17.02.12 Aktientipps

Analysten senken Daumen für Aktie der Pfeiffer Vacuum AG

Analysten haben sich enttäuscht von den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 gezeigt, die Pfeiffer Vacuum aus Aßlar heute veröffentlicht hat (wir veröffentlichten die Zahlen Opens external link in new windowadhoc). Wolfgang Fickus, Experte der West LB, richtet bei seiner Analyse das Augenmerk auf die Entwicklung des Solarzulieferers im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres. Er geht davon aus, dass die Marge von Pfeiffer Vakuum in dem Quartal deutlich schwächer ausgefallenist als im Gesamtjahr und schließt daraus, dass dieser derzeit weniger profitabel arbeitet. Das werde den Aktienkurs belasten. Fickus kassiert seine Kaufempfehlung für die Aktie, die heute Mittag mit 83 Euro rund 14 Prozent unter dem Vorjahreskurs notiert.

Steffen Manske von der National Bank hatte bisher geraten, die Beteiligung zu halten. Nun empfiehlt er, die Aktie von Pfeiffer Vacuum zu verkaufen. Als neues Kursziel nennt er 80 Euro. Der Analyst verwesit darauf, dass das Wachstum in 2011 vor allem auf die Übernahme von adixen zurück zu führen ist. Die Marge von rund 15 Prozent sei vor diesem Hintergund enttäuschend. Er sieht vorerst kein Aufwärtspotential für die Aktie des Unternehmens.

Pfeiffer Vacuum AG: ISIN DE0006916604 / WKN 691660
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x