Analysten senkenDaumen für Drägerwerk-Aktie

Der im TecDAX notierte Lübecker Medizintechnikkonzern Drägerwerk AG & Co. KGaA hatte am Dienstag seine vorläufigen Zahlen für 2008 veröffentlicht (wir berichteten Opens external link in new windowadhoc). Die Analysten von Sal. Oppenheim sehen ihre Erwartungen zwar erfüllt, zeigen sich aber enttäuscht über den Ausblick des Unternehmens. Das hatte einen Umsatzrückgang von 5 Prozent in Aussicht gestellt. Dies und die drastische Kürzung der Dividende von 55 auf 35 Eurocent werten sie als Hinweis darauf, dass sich der Abwärtstrend des Medizintechnikkonzerns fortsetzen wird.

Die Analysten verringern ihre Prognose für den Gewinn je Aktie der Drägerwerk AG für 2009 um 35 Prozent und für 2010 um 27 Prozent. Sie empfehlen, die Aktienbeteiligung zu reduzieren und nennen als fairen Wert des Papiers 20 Euro. In Frankfurt notierte die Aktie am Mittag bei 16,43 Euro.

Drägerwerk AG
Vorzugsaktien: ISIN DE0005550636 / WKN 555063
Stammaktien: ISIN DE0005550602

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x