Die KTG Energie AG betreibt vor allem in Deutschland Biogasanlagen. / Foto: Unternehmen

23.10.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

Analysten stufen Bonität der KTG Energie AG herunter

Das Analysten-Vertrauen in die Bonität der KTG Energie AG hat einen Dämpfer erhalten: Die Experten der Creditreform Rating AG haben der Anleihe des Biogasanlagenbetreibers den Status als  „Investment Grade“ entzogen. Die enge Bindung zur Muttergesellschaft KTG Agrar SE spielte bei der Neubewertung des Insolvenzrisikos für KTG Energie ebenfalls eine Rolle, heißt es.

Bei der jährlichen Aktualisierung des Bonitätsratings der KTG Energie AG haben die Analysten der Creditreform das Unternehmen aus Hamburg deren Note herabgestuft von BBB- auf BB+. Damit ist die KTG Energie AG unter eine wichtige Linie gefallen: Mit der neuen Bewertung fällt die KTG Energie AG zurück in den so genannten „Speculative Grade“. Das macht  die in 2012 ausgegebene Anleihe der KTG Energie AG mit einem Gegenwert von 50 Millionen Euro für einige Großinvestoren nicht mehr investierbar. Viele solcher institutionellen Anleger sehen den so genannten „Investment Grade“ als Voraussetzung für ihr Investment an.

Die bisherige Note BBB- der Credit Redorm AG hatte der KTG Agtrar AG eine „befriedigende Bonität“ bei mangelndem Schutz gegen wirtschaftliche Veränderungen attestiert. Mit der neuen Beurteilung sehen die Analysten die Tilgung der Anleihe nicht in Gefahr – sofern das wirtschaftliche Umfeld stabil bleibt. Als wesentlichen Grund für die Herabstufung führt die Ratingagentur aus Neuss den kurzfristigen Finanzbedarf der KTG Energie AG an. Obwohl die KTG Energie AG für das erste Halbjahr 2014/2015 eine  verbesserte Bilanz  vorgelegt hatte, sei zudem „vorläufig keine hinreichend positive Entwicklung erkennen“, so die Analysten.
Bereits im Juni 2015 hatte die Creditreform Rating AG auch ihre Einschätzung der KTG-Energie-Muttergesellschaft KTG Agrar AG  heruntergestuft. Bei dem Landwirtschaftskonzern hatten die Analysten moniert, er habe seine Prognosen verfehlt und dies mit Grundstücksverkäufen aufgefangen. Diese bis heute geltende Einschätzung der Bonität von KTG Agrar habe einen „dämpfenden Effekt“ auf die jetzt aktualisierte Bewertung der Biogas-Tochter gehabt, so die Credit Reform AG. Wichtig zu wissen: Die KTG Agrar AG ist der maßgebliche Rohstofflieferant für die Anlagen der eigenständig börsennotierten Tochtergesellschaft.

Anleihe über Nominalwert – Aktie im Abwärtstrend

Die Anleihe der KTG Energie AG (DE000A1ML257) wird an der Börse Frankfurt gehandelt. Dort notiert sie aktuell über dem Nominalwert bei 104,08 Prozent.  In knapp drei Jahren, am 28. September 2018, wird sie zur Rückzahlung fällig. Die nächste Zinsausschüttung an die Anleger steht Ende September 2016 an. Sie ist mit 7,25 Prozent pro Jahr verzinst.

Die Aktie der KTG Energie AG drehte heute am Morgen nach einer kurzen Erholungsphase zurück in in einen Negativtrend. Bis 10 Uhr verlor sie 0,3 Prozent auf 11,21 Euro an wert. Damit ist sie 2,7 Prozent billiger als vor einem Jahr.
KTG Energie AG: ISIN DE000A0HNG53 / WKN A0HNG5
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x