22.06.09 Aktientipps

Analystenlob für Aktie von Iberdrola

Die Aktie des spanischen Energiekonzerns hat starkes Kurspotential. Davon geht zumindest Peter Wirtz aus, Analyst der West LB. Er stuft das Papier von „Neutral“ auf „Add“ herauf und nennt als Kursziel 6,50 Euro. Der faire Wert der Aktie liege sogar noch zehn Prozent höher. In Frankfurt notiert der Anteilsschein heute Morgen mit 5,65 Euro.

Laut Wirtz dürfte Iberdrola im Gegensatz zu manchem Konkurrenten in diesem Jahr ein durchgehendes Gewinnwachstum erreichen. Es sei zwar unwahrscheinlich, dass Iberdrola ihre ehrgeizigen Gewinnprognose erfülle. Dennoch seien die Geschäftsaussichten gut und sei vorerst nicht mit Negativnachrichten zu rechnen. Der Analyst geht davon aus, dass die Spanier in 2009 den Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von 6,4 Milliarden auf 6,9 Milliarden Euro steigert. Für 2011 rechnet er mit 7,4 Milliarden und für 2011 mit 8,1 Milliarden Euro.

Die hohe Verschuldung des Energiekonzerns spart Wirtz in seiner Beurteilung nicht aus. Der Verschuldungsgrad sei zwar höher als der Durchschnitt der europäischen Energieversorger. Die jüngst erfolgte Kapitalerhöhung verringere jedoch die Belastung und zudem habe Iberdrola angekündigt, die Nettoverschuldung bis zum Jahresende auf 25 Milliarden bis 26 Milliarden Euro zu verringern.

Der Energiekonzern verfügt über das weltweite größte Portfolio an Projekten im Bereich der Erneuerbaren Energien. Seine Grünstromtochter Iberdrola Renovables will hier bis 2012 eine Gesamtleistung von 18.000 Megawatt erreichen.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580Y14 / WKN A0M46B

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x