02.08.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Anbieterin von Biogasanlagen übernimmt Anlagenbaufirma vollständig

Die Beteiligung an der Archea ME-LE Anlagenbau GmbH in Torgelow hat die niederländische Anbieterin von Biogasanlagen Archea Biogas N.V. in Waalre auf 100 Prozent aufgestockt. Der Sitz der Gesellschaft wurde ins niedersächsische Hessisch Oldendorf verlegt. Die Gesellschaft firmiert in Zukunft unter Archea Anlagenbau GmbH.  

Oliver Nacke, Vorstand der Archea Biogas N.V.: „Durch ME-LE haben wir beim Anlagenbau viel gelernt. Dadurch sind wir jetzt in der Lage, nicht mehr nur allein durch die Lizenzvergabe am Anlagenbau zu partizipieren. Wir haben nun ein kleines, kompetentes Team, das in der Lage ist, jedes Jahr mehrere Biogasanlagen schlüsselfertig herzustellen. Aus den Erfahrungen beim Anlagenbau gewinnen wir außerdem laufend neue Erkenntnisse, die wir wiederum unseren internationalen Lizenzpartner weitervermitteln können. Im Bereich des Anlagenbaus streben wir ein moderates Wachstum an.“ Die ME-LE Gruppe werde bei Projekten in Deutschland und Polen die Archea Biogasanlagen weiterhin als Lizenznehmer errichten. Strategische Schwerpunkte seien die Weiterentwicklung der Technologie und die Vergabe von internationalen Lizenzen.

Archea Biogas N. V.: WKN A0MW05 / ISIN NL0006007643

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x