Andritz-Rückgewinnungskessel im Svenska-Cellulosa-Werk in Östrand. / Foto: Andritz AG

06.08.18 Nachhaltige Aktien

Svenska Cellulosa: Zellstoffwerk verdoppelt Kapazität

Die Andritz AG hat neue Produktionsmaschinen im Zellstoffwerk von Svenska Cellulosa in Östrand installiert. Das Werk wird dadurch zum weltweit größten Hersteller von Langfasersulfatzellstoff.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Durch die Modernisierung verdoppelt der in Stockholm ansässige schwedische  Forstbetreiber und Holzverarbeiter Svenska Cellulosa seine Jahreskapazität in Östrand von 430.000 auf 900.000 Tonnen Zellstoff. Nach Angaben der Andritz AG war der Ausbau des Werks die bislang größte Industrieinvestition in Nordschweden.

Der im österreichischen Graz beheimatete Maschinenanlagenbauer Andritz installierte in Östrand unter anderem eine Holzentrindungsanlage und zwei Rindenpressen. Zum Lieferumfang gehörte auch das neue Zellstofftrocknungssystem EvoDry, das durch Energierückgewinnung die Betriebskosten des Werks deutlich senkt. Außerdem wurde das Svenska-Cellulosa-Werk mit LimeGreen-Grünlaugenfiltern ausgestattet, die die bei der Produktion anfallende Grünlauge effizienter filtern und die Deponie-Abfallmenge minimieren.

Svenska Cellulosa (SCA) Aktie  ISIN SE0000112724 / WKN 856193

 

Verwandte Artikel

25.07.18
Svenska Cellulosa: Umsatz und Gewinn steigen
 >
13.12.17
Svenska Cellulosa produziert bald mehr Papier in Nordschweden
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x