Bauarbeiten an einem Windkraftprojekt von Leonidas. / Quelle: Unternehmen

17.10.14 Anleihen / AIF

Angebote für Windkraftinvestments in Frankreich angekündigt

Gleich zwei neue Beteiligungsangebote an Windkraftanlagen in Frankreich bereitet das Emissionshaus Leonidas Associates GmbH vor. Es handelt sich laut dem Unternehmen aus Klachreuth bei Nürnberg beim Angebot Leonidas XVI Wind Frankreich um ein Private Placement. Leonidas will 10,3 Millionen Euro Eigenkapital bei Investoren einsammeln. Die Mindestbeteiligungssumme liegt bei 200.000 Euro, die geplante Laufzeit beträgt 16 Jahre. Leonidas kalkuliert mit einer Gesamtausschüttungsprognose von 232 Prozent un stellt Ausschüttungen von acht Prozent bereits im ersten vollen Betriebsjahr in Aussicht.

Der Vertrieb für das Private Placement soll Ende Oktober 2014 starten. Für Privatanleger bereite das Emissionshaus das Beteiligungsangebot Leonidas IX vor, hieß es weiter.  Anleger sollen hier ab 10.000 Euro in französische Windkraft einsteigen können. Den Vertriebsstart plant Leonidas für Dezember 2014. Weitere Angaben dazu liegen noch nicht vor.

„Im Jahr 2013 wurden in Frankreich Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 632 Megawatt (MW) an das Stromnetz angeschlossen. Im selben Zeitraum haben wir fünf Windkraftprojekte mit insgesamt 100 MW in Frankreich angebunden. Seit dem gehört unsere Unternehmensgruppe mit ihren insgesamt 37 Mitarbeitern in Deutschland und Frankreich zu den größten und aktivsten Investoren im französischen Windmarkt“, stellen Antje Grieseler und Max-Robert Hug fest, Gründer und Geschäftsführende Gesellschafter der Leonidas Associates GmbH.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x