15.01.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

Anleihe der SolarWorld AG stark überzeichnet

Die SolarWorld AG hat erfolgreich eine Anleihe mit einem Volumen von 400 Millionen Euro emittiert.  Wie deren Finanzvorstand Philipp Koecke mitteilt, war die Anleihe "innerhalb kürzester Zeit mehr als doppelt überzeichnet".

Mit den Einnahmen will der Bonner Solarkonzern insbesondere den Ausbau der Produktionskapazitäten am deutschen Standort Freiberg in Sachsen finanzieren. Die Anleihe hat eine Laufzeit von sieben Jahren bei einer Verzinsung von 6,15 Prozent per annum. Die Stückelung beträgt 1.000 Euro. Die Notierung der Anleihe an der Luxemburger Börse ist vorgesehen unter der WKN A1CR73 und der ISIN XS0478864225 (Common Code: 047886422).

Die Anleihe wurde laut SolarWorld zum größten Teil bei Finanzinstituten und Intermediären im Privatanlegersektor in Deutschland und dem europäischen Ausland platziert. Die Deutsche Bank AG und J.P. Morgan Securities Ltd. sind Joint Lead Manager der Transaktion. Darüber hinaus agiert die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA als Co-Lead Manager.


SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x