11.12.15 Anleihen / AIF

Anleiheinvestoren der Solar Millennium AG bekommen Geld

Gute Nachrichten für Anleihegläubiger der insolventen Solar Millennium AG. Wie Klaus Nieding mitteilt, gemeinsamer Vertreter der Anleihegläubiger der Solar-Millennium-Anleihen, kann das erste Geld nun endlich ausgeschüttet werden. Der Vorstand der Nieding+Barth Rechtsanwaltsaktiengesellschaft: „Das Finanzamt ist unserer Rechtsauffassung zur steuerlichen Behandlung der Vorabausschüttung gefolgt. Danach unterliegt die Auszahlung der Vorabausschüttung in Höhe von ca. 9,75 Prozent lediglich im Verhältnis der zur Insolvenztabelle festgestellten Zinsforderung der Kapitalertragssteuer“.

Unsicherheiten über die steuerliche Einordnung hatten die erste Rückzahlung aus der Insolvenzmasse der Solar Millennium AG verzögert. Rund 16.000 Anleger haben insgesamt 227 Millionen Euro in fünf Anleihen der Spezialistin für solarthermische Kraftwerke investiert.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x