21.06.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Anwälte bereiten Sammelklage gegen Solarkonzern vor

Mit einer Schadensersatzklage sieht sich der Solarkonzern Canadian Solar konfrontiert. Die US-Anwaltsfirma Hagens Bermann hat Investoren zu einer Sammelklage gegen das kanadische Unternehmen aufgerufen. Die Juristen werfen dem Vorstand vor, falsche oder irreführende Angaben über die Finanzverhältnisse des Unternehmens gemacht zu haben. Konkret geht es um eine Mitteilung vom 1. Juni 2010, in der das Unternehmen Auflagen der US-Börsenaufsicht offenbart und die Bekanntgabe des Quartalsfinanzberichts verschoben hat.

Die Börsenaufsicht hat Unterlagen über Verkäufe des Unternehmens im Jahr 2009 angefordert. Die Untersuchungen dauern an.

Seit Anfang April hat sich der Wert der Aktie nahezu halbiert. Heute morgen stand das Papier in Frankfurt bei 9,74 Euro (9:04 Uhr).

Canadian Solar Inc: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x