18.10.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Arise-Tochter verliert Schiedsverfahren

Scheuten Solar hat ein Schiedsverfahren gegen den kanadischen Photovoltaik-Konkurrenten Arise Technologies gewonnen. Arise muss dem holländischen Hersteller insgesamt 920.066 Euro Pacht für das Technologiezentrum in Gelsenkirchen zahlen.

Arise hatte vor zwei Jahren einen Mietvertrag mit Scheuten für eine Halle in Gelsenkirchen geschlossen, um sie als Technologiezentrum zu nutzen. Das Unternehmen prüft nun die Möglichkeit einer Revision des Schiedsspruchs.

Die deutsche Tochtergesellschaft von Arise hat inzwischen Insolvenz angemeldet (ECOreporter Opens external link in new windowberichtete). Die Produktion im Arise-Werk in Bischofswerda ruht zurzeit.
Die kanadische Muttergesellschaft verfügt über Bargeldreserven in Höhe von umgerechnet 216.000 Euro. Deren Aktienkurs fällt seit November 2010 kontinuierlich und steht derzeit in Frankfurt bei 13 Eurocent.

Arise Technologies Corp.: ISIN CA04040Q1063 / WKN 914539


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x