17.08.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Ascent Solar verharrt in der Verlustzone

Trotz eines Umsatzanstiegs schreibt Ascent Solar Technologies Inc. weiter rote Zahlen. Der Photovoltaikhersteller aus Thornton im US-Bundesstaat Colorado bestätigte jetzt die bislang vorläufigen Umsatzzahlen für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2015 und nahm auch zur Ergenisentwicklung Stellung.

Demnach wurde der Quartalsumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 2,2 Millionen Dollar mehr als verdoppelt. Der Umsatz der ersten Jahreshälfte lag mit 2,9 Millionen Dollar um 57 Prozent höher als im Vergleichszeitraum 2014.

Dennoch steckt Ascent Solar weiter tief in den roten Zahlen: Im zweiten Quartal 2015 verringerte sich der Verlust im Vergleich zum zweiten Vierteljahr 2014 um rund 13 Prozent auf 6,9 Millionen Dollar. Der Halbjahresverlust sank um elf  Prozent auf 13,8 Millionen Dollar. Dies gelang laut Victor Lee, Präsident and CEO (Chief Executive Officer) von Ascent Solar, vor allem aufgrund der erhöhten Umsätze und geringerer Kosten.

Lee bekräftigte das Umsatzziel für 2015 in Höhe von über zehn Millionen Dollar. In 2014 hatte das Unternehmen den Umsatz von 1,3 Millionen Dollar im Vorjahr auf 5,3 Millionen Dollar vervielfacht. Zugleich war der Jahresverlust von 28,2 Millionen auf 33,9 Millionen Dollar angestiegen. Eine Gewinnprognose gab der CEO nicht aus.
Aktie schwächelt

Die Börsianer ließ der Umsatzsprung von Ascent Solar kalt. Die Aktie verlor nach Bekanntgabe der offiziellen Zwischenbilanz an der Nasdaq fast fünf Prozent an Wert. Sie notierte zuletzt nur noch bei 0,21 Dollar. Auf Jahressicht beträgt der Kursverlust damit satte 93 Prozent.

Ascent Solar Technologies Inc.: ISIN US0436353090/ WKN A12ATN
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x