12.08.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Asian Bamboo legt gesteigerte Halbjahresbilanz vor

Mit 27 Prozent mehr Umsatz und 21 Prozent mehr Nettogewinn als im Vergleichszeitraum des Vorjahres hat die Asian Bamboo AG das erste Halbjahr 2011 abgeschlossen. Wie die deutsch-chinesische Bambus-Spezialistin mit Sitz in Hamburg mitteilte kletterte der Halbjahresumsatz von 38,7 auf 49,2 Millionen Euro an. Der Nettogewinn stieg von 15,2 auf 18,4 Millionen Euro an.


Für die laufende zweite Jahreshälfte geht Asian Bamboo davon aus den Wachstumskurs fortsetzen zu können. „Trotz eines schwierigen Umfelds werden Umsatz und Nettoergebnis in den Jahren 2011 und 2012 voraussichtlich neue Höchststände erreichen.“, so Lin Zuojun, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Asian Bamboo AG. Im Vergleich zu den ersten sechs Monaten rechne das Unternehmen im zweiten Halbjahr daher mit einem deutlich höheren Umsatz und Nettoergebnis.

Asian Bamboo AG: ISIN DE000A0M6M79 / WKN A0M6M7, A0M6M7

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x