07.11.07 Aktientipps

Auf dem Prüfstand: Analysten begutachten Umweltaktien

Analysten verschiedener Bankhäuser haben mehrere Umweltaktien bewertet. Eine starke Kaufempfehlung von Sal. Oppenheim heimste dabei Fresenius Medical Care ein. Das Unternehmen sei vor allem in der Dialyse-Industrie gut aufgestellt und habe starke Quartalszahlen vorgelegt, berichtet Analystin Claudia Lakatos. Bis Ende des Jahres könnte eine Medicare-Reform noch positive Impulse geben. Sie sieht den fairen Wert der Aktie bei 40,77 Euro und behält ihre "Strong-buy"-Empfehlung bei.

Marc Schwammbach von der Nord LB beurteitl die Quartalszahlen als im Bereich der Erwartungen liegend. Er verbessert jedoch sein Rating von "halten" auf "kaufen" und sieht ein Kursziel von 38,50 Euro. Während das Unternehmen davon ausgeht, 2007 seine Jahresüberschussprognose von 685 bis 705 Millionen Euro am oberen Ende treffen zu können, rechnet die Nord LB mit einem Jahresüberschuss von 707 Millionen Euro.

Für eine Kaufempfehlung von Oppenheim Research ist die SolarWorld-Aktie gut. Gregor Kirstein zeigte sich positiv überrascht von den guten Ergebnissen in den ersten Monaten des Jahres, die trotz Verkaufsrückgängen realisiert worden seien. Engpässe bei der Siliziumlieferung drosselten hier das Geschäft. Der Analyst sieht den fairen Wert der Aktie nun bei 47 Euro.

Ebenfalls zum Kauf empfohlen wird die Aktie der aleo Solar AG. Alexander Stiehler von der HVB bekräftigt in Erwartung guter Quartalszahlen seine Empfehlung und sein Kursziel von 16,90 Euro. Das Unternehmen dürfte seiner Meinung nach vom guten Geschäft in Spanien und Deutschland profitieren. Außerdem erhöhe der größere Auslandsanteil am Umsatz das Ergebnis, da in Italien und Spanien höhere Gewinnmargen zu erreichen seien als in Deutschland.

Weniger positiv sieht der Analyst die Entwicklung bei der Windanlagenbauerin Nordex AG. Um die eigenen Jahresziele beim Umsatz und Ergebnis zu erreichen, müsste Nordex 35 Prozent seines Jahresumsatzes und 46 Prozent seines Ergebnisses im dritten Quartal erwirtschaften. Bei der Aussicht auf einen harten Winter hält Alexander Stiehler dies für kaum möglich. Deshalb senkt er seine Bewertung von "halten" auf "verkaufen" und behält sein Kursziel von 32 Euro bei.

aleo solar AG: ISIN DE000A0JM634 / WKN A0JM63
Nordex AG: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655
Fresenius AG: ISIN DE0005785604 / WKN 578560
Fresenius Medical Care AG: ISIN DE0005785802 / WKN 578580
SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840


Bildhinweis: Der Sitz von Fresenius in Bad Homburg./ Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x