23.02.12 Erneuerbare Energie

Auf einen Blick: das sind die neuen Solarstromtarife

Es gibt künftig nur noch drei Kategorien von Solaranlagen mit Anspruch auf Vergütung nach dem EEG: Dachanlagen bis 10 kW, Dachanlagen bis 1000 kW und große Anlagen von 1000 kW bis 10 Megawatt (Dach- und Freiflächenanlagen). Anlagen mit einer Kapazität über 10 MW Megawatt bekommen keine Solarstromvergütung.
Konkret werden zum 9. März 2012 folgende Vergütungssätze festgelegt:
Anlagen bis 10 kW: 19,5 Cent je Kilowattstunde (ct/kWh),
Anlagen bis 1.000 kW: auf 16,5 ct/kWh,
Anlagen bis 10 MW: auf 13,5 ct/kWh.

Hier eine umfassende Darstellung der Solarstromtarife (Quelle: BMU):



Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x