02.11.11 Fonds / ETF , Fonds des Monats

Aufholjagd gestartet - die besten Erneuerbare-Energie-Fonds im Oktober



Monatssieger wurde mit einem Plus von deutlich mehr als 18 Prozent der Luxembourg Selection Fund - Asian Solar & Wind Fund A1 von UBS. Der Fonds ist erst seit Februar 2009 auf dem deutschen Markt und investiert vorrangig in Unternehmen des Solar- und Windkraftsektors, die vor allem in Asien aktiv sind. Dazu zählen insbesondere Solarhersteller wie etwa Yingli Green Energy, LDK und Trina Solar. Daneben kommen auch Unternehmen für Investitionen in Frage, die in anderen Sektoren der regenerativen Energien aktiv sind. Eine Nachhaltigkeitsbewertung erfolgt nicht. Die Verwaltungsgebühr des Fonds beträgt 0,9 Prozent. Er notiert in Euro und verfügt über ein Volumen von rund 21 Millionen Euro. Trotz der starken Wertentwicklung im Oktober hat der Luxembourg Selection Fund - Asian Solar & Wind Fund A1 auf Jahressicht aber immer noch über die Hälfte seines Wertes eingebüßt.

Nach dem Monatssieger hat der DnB NOR Renewable Energy im Oktober mit einem Wertzuwachs von fast elf Prozent am besten abgeschnitten. Damit reduziert sich sein Wertverlust auf Jahressicht auf 19 Prozent. Der Fonds wurde vor vier Jahren von der DnB NOR Asset Management, einem skandinavischen Vermögensverwalter, lanciert. Das Fondsmanagement um Jon Sigurdsen investiert weltweit, der Fokus liegt aktuell mit rund 40 Prozent des Fondsvermögens auf den USA. Zu den größten Positionen im Portfolio gehören zum Beispiel die US-amerikanischen Solarausrüster STR Holdings und MEMC, aber auch europäische Titel wie der portugiesische Energieversorger EDP Renovaveis SA, der stark auf Erneuerbare Energien setzt. Dessen Aktie hat im Oktober stark zugelegt, da über die Übernahme durch den deutschen Energiekonzern E.on spekuliert wurde.


Im Gegensatz zu vielen anderen Erneuerbare-Energien-Fonds basiert die Titelauswahl beim DnB NOR Renewable Energy auch auf Nachhaltigkeitsanalysen. Laut Mike Judith, Vizepräsident der DnB NOR Asset Management, arbeitet das hauseigene Nachhaltigkeitsresearch der DnB NOR Asset Management dabei mit Spezialagenturen für Nachhaltigkeitsanalysen wie etwa Eiris zusammen. Beim DnB NOR Renewable Energy sind Investments in Ölfirmen oder Waffenproduzenten ebenso ausgeschlossen wie zum Beispiel Aktien von Unternehmen, die mit Menschenrechtsverletzungen oder schwerer Korruption in Verbindung stehen. Der Fonds verfügt über ein Anlagevolumen von rund 44 Millionen Euro. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,5 Prozent.

Ebenfalls zweistellig hat der Sarasin New Power Fund im Oktober zugelegt. Auch der von Arthur Hoffmann gemanagte Fonds  investiert weltweit und berücksichtigt dabei Nachhaltigkeitsaspekte. Vom Investment ausgeschlossen sind etwa Unternehmen, die mehr als 25 Prozent des Umsatzes mit Kernenergie oder Waffen erwirtschaften. Das hauseigene Nachhaltigkeitsresearch untersucht soziale und ökologische Faktoren wie zum Beispiel den Umgang mit Mitarbeitern und den Ressourcenverbrauch. Zu den aktuell größten Positionen im Portfolio des Fonds zählen unter anderem die Aktien von Calpine aus den USA, die Gas- und Geothermiekraftwerke betreibt, der verstärkt auf alternative Energien und Energieeffizienz setzende Siemens-Konzern aus Deutschland und der chinesische Solarhersteller Trina Solar. Der Sarasin New Power Fund wurde 2007 lanciert und erhebt eine jährliche Verwaltungsgebühr von 1,7 Prozent.

Die 10 besten Erneuerbare-Energie-Fonds im Oktober


Name

ISIN

Kurs
in EUR

Entwicklung
im Oktober
in %

Entwicklung
12 Monate
in %

Luxembourg Selection Asian Solar&Wind A1

LU0405846410

45,53

18,48

-55,76

DnB NOR Renewable Energy

LU0302296149

69,83

10,96

-19,06

Sarasin New Power Fund - B

LU0288930869

44,18

10,34

-16,61

Sarasin New Energy Fund

LU0121747215

4,50

10,02

-17,58

KBC ECO Fund Alternative Energy

BE0175280016

187,00

8,29

-26,22

DnB NOR ECO Absolute Return

LU0547714286

114,21

8,12

n.v.

Vontobel Fund Global Trend New Power Tech

LU0138259048

80,49

5,26

-14,56

Kepler Öko Energien

AT0000A0AMH0

47,63

4,00

-33,04

Delta Lloyd L New Energy Fund

LU0264990036

3,73

2,75

-33,87

BlackRock Global Funds New Energy Fund

LU0124384867

4,58

2,67

-16,78




Erneuerbare Energie-Fonds

Erneuerbare-Energie-Fonds investieren in Aktien. Sie unterscheiden sich von breit investierenden nachhaltigen Aktienfonds vor allem dadurch, dass es bei ihnen rein um das Thema Energie geht. Ethische, soziale oder ökologische Kriterien spielen eine geringere Rolle. Die Erneuerbare-Energie-Fonds gelten trotzdem als nachhaltig, weil sie sich auf Unternehmen konzentrieren, die Lösungen für bestimmte Umweltprobleme anbieten, etwa eine klimaschonende Energieversorgung. Dazu gehören Solar-, Windkraft und sonstige Erneuerbare-Energie-Technologien, Speicher, Elektromobilität, auch Biotreibstoffe, Stromleitungen und anderes. Gemein ist solchen Fonds, dass sie durch diese Konzentration auf Branchen mit großen Chancen auch höhere Risiken eingehen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x