22.07.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Aufsichtsrat der Conergy AG bereitet Abschied von Konzernchef Ammer vor - Kronprinz bestellt

Der Aufsichtsrat der Conergy AG hat nach eigenen Angaben die Weichen für die Zeit nach dem Abschied des Vorstandschefs Dieter Ammer gestellt. Dessen Mandat beim kriselnden Solarunternehmen aus Hamburg läuft Ende Juli kommenden Jahres aus. Wie Conergy heute bekannt gab, hat der Aufsichtsrat nun Dr. Andreas von Zitzewitz zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. Der war vor wenigen Wochen in der Presse schon als Nachfolger von Ammer gehandelt worden.

Aufsichtsratsvorsitzender Eckhard Spoerr dazu: „Mit der Ernennung von Dr. von Zitzewitz zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden würdigen wir seine hervorragenden Leistungen als Vorstand vor allem beim Aufbau von Frankfurt (Oder) sowie bei der Neuorganisation und Professionalisierung der Bereiche Einkauf und Logistik. Zugleich folgen wir damit der Empfehlung von CEO Dieter Ammer und schaffen bereits frühzeitig und langfristig Management-Kontinuität für die weiteren Jahre – auch nach Ablauf des Mandats von Herrn Ammer.“

Andreas von Zitzewitz ist seit März 2008 bei Conergy und seit Januar 2009 Mitglied des Vorstands und zeichnet verantwortlich für die Bereiche Produktion, Einkauf, Logistik sowie die Sparte Components. Der gebürtige Stuttgarter begann seine Karriere bei Siemens im Bereich Forschung & Entwicklung und war Chief Operating Officer (COO) des Halbleiterherstellers Infineon, dessen operatives Geschäft er verantwortete.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x