27.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Aufsteigender Ast? Schmack Biogas AG verzeichnet mehr Umsatz, weniger Verlust im 1. Halbjahr

Der Schwandorf Biogasanlagenbauer Schmack Biogas AG meldet Fortschritte auf dem Weg zur Konsolidierung des Unternehmens. Im 1. Halbjahr 2009 konnte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) demnach auf minus 8,3 Millionen Euro verbessert werden (Vergleichszeitraum 2008: minus 25,8 Millionen Euro). Der Periodenüberschuss lag bei minus 11,3 Millionen Euro, im Vorjahr waren es minus 20,07 Millionen Euro. Der Konzernumsatz wuchs um 41,2 Prozent auf 42,1 Millionen Euro nach 29,8 Millionen Euro in 2008.

Umsätze aus bereits verkauften Gaseinspeisungsprojekten sollen laut der Meldung in der zweiten Jahreshälfte zu einer weitere Verbesserung der Geschäftsentwicklung beitragen. Fener hofft das Unternehmen auf Erlöse aus Auslandsprojekten in Italien, Großbritannien und Frankreich. Den Auftragsbestand zum 30.6.2009 gibt Schmack Biogas mit 147,5 Millionen Euro an nach 116,2 Millionen Euro zum 30.6.2008.

Schmack Biogas AG: ISIN DE000SBGS111 / WKN SBGS11

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x