Im Hauptquartier von Vestas Wind Systems gingen eine Reihe neuer Großaufträge aus Europa und den USA ein. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Auftragsbündel für Vestas lässt Aktie klettern

Eine Reihe neuer Aufträge zur Ausrüstung von Windparks in Europa und den USA meldet der dänische Hersteller Vestas Wind Systems.  Die Aktie von Vestas geriet vor diesem Hintergrund in Aufwind.

Für einen Windpark in Frankreich bestellte EDF Energies Nouvelles 32 Windräder mit insgesamt 88 Megawatt (MW) Leistungskapazität. Die Grünstromtochter des französischen Energieriesen EDF hat Vestas zufolge noch eine Option, die Bestellung um drei Windräder mit weiteren acht MW zu erweitern. Dieser Auftrag umfasse Planung und Installation und sei ein Abruf aus einem Rahmenvertrag, der bereits im Juni 2011 geschlossen worden sei, erklärte der Windradhersteller aus Århus. Ob Vestas den Windpark nach dem Bau mit Service und Wartung betreut sei noch offen, so die Dänen.

Deutlich größer sind zwei neue Aufträge aus den USA; Einerseits setzt die Renewable Energy Systems Americas Inc. beim der Errichtung einer Windfarm mit 150 MW geplanter Leistungskapazität auf Technik von Vestas: Der Kunde habe 62 Windräder vom Typ V100 2.0-MW mit 124 MW Gesamtkapazität geordert. Die übrigen 26 MW des Windparks Border Winds in North Dakota seien bereits in einem ersten Bauabschnitt mit Vestas-Windrädern bestückt worden. Auch diese Bestellung rühre von einem Rahmenvertrag her. Der stammt Vestas zufolge von 2013.  Komplettiert wird das Auftragspaket durch eine Bestellung der US-Grünstromsparte von EDF, EDF Renewable Energy. Zum Bau zweier Windfarmen in Kansas und New Mexiko orderte EDF Renewable Energy  insgesamt 225 Turbinen mit 450 MW Kapazität. 150 dieser Windräder seien für das Windkraftgroßprojekt in New Mexiko bestimmt, das auf 300 MW Leistungskapazität kommen soll. Der Windpark in Kansas soll mit 75 Windrädern auf  150 MW Kapazität kommen. Den Großteil der Produktion für diese beiden US-Aufträge will Vestas in den USA fertigen. Die Auslieferungen dazu sollen 2015 stattfinden.

Das Börsenecho auf diese Vertriebserfolge war positiv: Die Vestas Aktie verbuchte heute im Xetra bis 10:17 Uhr knapp fünf Prozent Kursgewinn auf 37,51 Euro. Damit ist sie zwar knapp sieben Prozent billiger als vor vier Wochen, aber 230 Prozent über ihrem Kurs von heute vor einem Jahr.
Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x