09.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Ausrüster für die Solarbranche rutscht weiter in die roten Zahlen - Aktie verliert

Mit einem Kursabschlag in Höhe von 5,9 Prozent reagierte die Börse heute (12:40 Uhr) auf die Zahlen der Manz Automation AG zum dritten Quartal. Der Ausrüster für die Solarbranche mit Sitz in Reutlingen hat in den ersten neun Monaten 2009 Umsatzerlöse von 46,73 Millionen Euro erwirtschaftet (Vorjahr: 159,10 Millionen Euro). Die Gesamtleistung aus Umsatzerlösen, Bestandsveränderungen und sonstigen betrieblichen Erlösen lag bei 59,14 Millionen Euro nach 162,11 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verzeichnete der Konzern im Berichtszeitraum einen Rückgang auf minus 16,09 Millionen Euro (Vorjahr: 18,77 Millionen Euro).

Ein ausgeglichenes Ergebnis im Gesamtjahr sei für die Manz Automation nicht mehr realistisch, heißt es abschließend. Der Vorstand rechne für 2009 mit Umsatzerlösen von 80 bis 85 Millionen Euro. Das Unternehmen war schon im ersten Halbjahr tief in die roten Zahlen gerutscht (Opens external link in new windowECOreporter.de berichtete). Noch Ende September hatte Manz-Sprecher Dominic Großmann erklärt, dass sein Unternehmen im Gesamtjahr ein ausgeglichenes Ergebnis anstrebe. Lesen Sie dazu auch unseren Opens external link in new windowBericht vom 23.9.

Manz hofft, die Talsohle der Entwicklung bereits hinter sich zu haben. Kostenreduzierung im laufenden Jahr hätten bereits erste positive Effekte gezeigt, heißt es weiter. Der operative Verlust im dritten Quartal liege mit minus 3,53 Millionen Euro deutlich unter dem Wert des Vorquartals von minus 7,60 Millionen Euro. Von der Fachmesse European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition seien positive Impulse ausgegangen, diese seien in den Zahlen aber ebenso wenig sichtbar wie die insgesamt besseren Aussichten. Die Solarzellenhersteller müssten in den kommenden Monaten wieder investieren, um wettbewerbsfähig produzieren zu können.

Die serielle Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien will Manz laut der Meldung zu einem eigenen Geschäftszweig ausbauen. Im dritten Quartal 2009 habe der Bereich bereits einen positiven Beitrag zu Umsatz und Ergebnis erwirtschaftet.

Manz Automation AG: ISIN DE000A0JQ5U3 / WKN A0JQ5U

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x