28.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Ausrüster für die Solarbranche sieht Rückenwind nach Messeauftritt

Aufträge und Absichtserklärungen im Wert von mehr als fünf Millionen Euro hat die jüngste internationale Solarmesse in Hamburg der Manz Automation AG beschert. Wie das Reutlinger Unternehmen mitteilt, seien seine Produkte bei der “24th European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition” sehr gut angekommen. Die Aufträge würden großteils erst im kommenden Jahr ergebniswirksam, heißt es weiter. Manz bietet nach eigenen Angaben unter anderem verschiedene Technologien zur nachträglichen Effizienzsteigerung bestehender Solarproduktionslinien sowie Produktionsequipment zur kostengünstigen Herstellung hoch wirksamer Solarzellen an. Für eine neue Investitionswelle in der Solarbranche sei das Technologieunternehmen mit neu entwickelten Produkten gut gewappnet, heißt es weiter.

Erst kürzlich hatte Manz für das laufende Jahr schwache Umsatzzahlen vorausgesagt (siehe Opens external link in new windowECOreporter.de-Bericht vom 23. September).

Die Aktie gab heute morgen im Xetra-Handel 0,67 Prozent auf 51,71 Euro nach (9:15 Uhr). Sie notiert damit rund 60 Prozent unter ihrem Vorjahreskurs.

Manz Automation AG: ISIN DE000A0JQ5U3 / WKN A0JQ5U

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x