14.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Ausrüster für die Solarbranche trotz Finanzkrise stabil auf Wachstumskurs

Entgegen dem Branchentrend konnte der börsennotierte Ausrüster für die Solarbranche, Roth & Rau AG, den Umsatz im ersten Halbjahr 2009 steigern. Laut dem TecDAX-Unternehmen aus Hohenstein-Ernstthal kletterten die Halbjahreserlöse um 12,9 Prozent auf 117,04 Millionen Euro (2008: 103,67 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich überproportional zum Umsatz um 39,5 Prozent auf 16,3 Millionen Euro, die EBITDA-Marge wuchs von 11,3 Prozent auf 13,9 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) nahm um 13,9 Prozent zu auf 12,04 Millionen Euro. Die EBIT-Marge lag mit 10,3 Prozent leicht über dem Vorjahreswert von 10,2 Prozent.

Wie es weiter heißt, hat sich der Auftragseingang im zweiten Quartal mit 19,57 Millionen Euro erwartungsgemäß nochmals ermäßigt. Im ersten Halbjahr summierten sich die neuen Aufträge auf insgesamt 65,16 Millionen Euro nach 181,13 Millionen Euro im Vorjahr. Der Auftragsbestand belief sich zum 30. Juni 2009 auf 161,49 Millionen Euro (2008: 278,04 Millionen Euro).

Die Umsatzentwicklung im Geschäftsbereich Photovoltaik sei durch die anhaltende Investitionszurückhaltung in der Solarindustrie geprägt, so Roth & Rau. Dennoch habe der Geschäftsbereich in den ersten sechs Monaten mit 95,19 Millionen Euro nahezu das Umsatzniveau der Vorjahresperiode erreicht (2008: 97,24 Millionen Euro). Ein Wachstum um 73,0 Prozent von 3,63 Millionen Euro auf 6,28 Millionen Euro verzeichnete der Geschäftsbereich Plasma- und Ionenstrahltechnologie. Dies sei insbesondere auf größere Aufträge im Bereich Photovoltaikforschung zurückzuführen.
Carsten Bovenschen, Finanzvorstand der Roth & Rau, sagte: „Mit unseren Halbjahreszahlen liegen wir noch im Plan. Für das Gesamtjahr 2009 ist es nach wie vor unser Ziel, einen Umsatz von 245 Millionen Euro bis 270 Millionen Euro zu erreichen und die operativen Gewinnmargen zu verbessern.“

Roth & Rau AG: WKN A0JCZ5 / ISIN DE000A0JCZ51
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x