11.09.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Aussteller und Organisatoren ziehen positive Bilanz der Messe Grünes Geld

Von der Vielfalt des nachhaltigen Investments haben sich am vergangenen Wochenende über 13.000 Besucher auf der Internationalen Anlegermesse (IAM ) in Düsseldorf überzeugt. Dort präsentierten im Themenpark „Grünes Geld“ mehrere Dutzend Unternehmen ihre nachhaltige Geldanlagen und Projekte. „Wie in den vergangenen Jahren war der Andrang sehr groß“, freut sich Bettina Stein von der ECOeffekt GmbH, die den Themenpark in Kooperation mit der Messe Düsseldorf organisiert hat. Seit 1999 bringt die Messe Grünes Geld Akteure des nachhaltigen Investments mit interessierten Anlegern zusammen, seit 2002 als Themenpark im Rahmen der IAM in Düsseldorf.

In diesem Jahr bildeten nachhaltige Holz-Investments einen Schwerpunkt im Themenpark. Die Präsentation der Anbieter aus diesem Bereich wurde ergänzt durch Vorträge im Rahmen des Bühnenprogramms der Messe Grünes Geld. „Wir haben in diesem Jahr mehr Klasse statt Masse erleben dürfen“ resümierte Markward Kerstiens vom Anbieter Miller Forest Investment AG. „Wir schreiben es dem Holzinvestment-Forum zu, dass wir mehr vertiefende Informationsgespräche führen konnten“, so Kerstiens. Ein weiterer Schwerpunkt waren Wasserinvestments, die ebenfalls auf der Bühne des Themenparks ausführlich diskutiert wurden.

Daneben war auch die Branche der Erneuerbaren Energien auf der Messe Grünes Geld stark vertreten, ergänzt um Anbieter von Investmentfonds wie Swisscanto, nachhaltigen Versicherungen wie oeco capital oder nachhaltigen Banken. Die GLS Bank präsentierte sich zum Beispiel gemeinsam mit dem Mikrofinanzpionier Oikokredit, die Umweltbank aus Nürnberg zog mit einem Solarmobil die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Die Aussteller kamen zwar überwiegend aus Deutschland. Es befanden sich aber auch Anbieter aus der Schweiz und aus Australien darunter. Eva Reuter vom australischen Solarunternehmen Dyesol zeigte sich freudig überrascht vom starken Andrang am Stand der Gesellschaft. „Das Interesse war viel größer als erwartet“, stellte Reuter fest.

„Mehr Publikum, bessere Standplatzierung, wichtige Kontakte“, zog Michael van Allen vom Aussteller Forest Finance ein positives Fazit. "Wir sind mit dem Verlauf der IAM sehr zufrieden. Unser Fonds wurde stark nachgefragt*", Holger Karl Kramer von der WEL-Fonds Gmbh fand ebenfalls lobende Worte. Laut Bettina Stein von der ECOeffekt haben sich bereits die ersten Aussteller für die Grünes Geld im kommenden Jahr angemeldet. Sie wird vom 4. bis 6. September nächsten Jahres abermals in Düsseldorf stattfinden.


Bildhinweis: Stand auf der Messe Grünes Geld und Blick auf das Publikum des Bühnenprogramms. / Quelle: ECOreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x